Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.1989 - 

STC-Gruppe will europaweit drei Milliarden Mark aufwenden:

Deutsche ICL bekommt Etat für Übernahmen

FÜRTH (vwd) - Kooperationen, Beteiligungen oder Firmenübernahmen stehen auf dem Plan, mit dem die zur STC-Gruppe gehörende International Computers Ltd. (ICL), beide London, der deutschen Tochter künftig zu mehr Marktanteilen verhelfen will.

Die ICL Deutschland GmbH, Fürth, besitzt in der Bundesrepublik derzeit einen Marktanteil bei der Informationstechnologie zwischen 0,4 und 0,5 Prozent, erklärte deren Geschäftsführer Werner Ott. Nur im Zukauf oder durch Beteiligung sehe das Unternehmen künftig Möglichkeiten, seinen Marktanteil auszuweiten. Im Konzern der STC-Gruppe stünden dafür rund drei Milliarden Mark zur Verfügung, von denen auch ein Teil nach Deutschland fließen solle. ICL Deutschland befindet sich derzeit in einem Prozeß der Umstrukturierung, der bis Ende 1990, so Ott, abgeschlossen sein soll.

Das Unternehmen wolle sich stärker auf "strategische Zielmärkte" konzentrieren und dafür anwenderorientierte Lösungen auf Unix-Rechnern anbieten. Chancen rechnet sich Ott vor allem im Bereich der Fertigungsindustrie, im Handel und bei der integrierten Bürokommunikation aus. Eine enge Zusammenarbeit mit Software- und Systemhäusern ist geplant.

Als einen weiteren Schritt zu den anvisierten Zielmärkten betrachtet ICL die angekündigte Zusammenarbeit mit der Metatech GmbH, St. Georgen. Nachdem ICL einen Kapitalanteil von 40 Prozent an Metatech erworben hat, wollen beide nun in der Entwicklung von Informationstechnologie für die Fertigungswirtschaft kooperieren. Michael Schönemann, Gründer der Metatech, soll ICL in der weiteren Entwicklung von Informationstechnologie für die Fertigungsindustrie beraten.