Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.03.1985

Deutsche Manufaktur nutzt irische Power

WIESBADEN (vwd)-Bundesweit rund 300 Installationen zählt heute die DOS Software GmbH, Wiesbaden, die aus der 1968 gegründeten DOS Rechenzentrum GmbH hervorgegangen ist. Mit 90 Mitarbeitern setzte DOS im vergangenen Jahr 13 Millionen Mark um. Die Umsatzerwartungen für 1985 liegen nach eigenen Angaben bei 16 Millionen Mark. Seit Januar dieses Jahres wird neben dem Pesonal-Abrechnungs-System "Loga" ein Material-Bewirtschaftungs-System unter der Bezeichnung "Mawis" angeboten.

Der DOS-Firmenverbund ist seit Jahresanfang mit einer Tochtergesellschaft in Dublin/Irland vertreten. Die DOS Software Development GmbH soll das vorhandene Entwicklungspotential der deutschen Muttergesellschaft ergänzen. Die in Irland entwickelten Produkte werden zunächst auf dem deutschen Markt vertrieben. Erst in einer zweiten Phase sollen sie voraussichtlich auch in Großbritannien und den USA vermarktet werden. Am 1. Oktober dieses Jahres wird in Dublin mit zunächst 12 (später 36) Mitarbeitern die produktive Entwicklungsarbeit aufgenommen.