Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1988 - 

"Neue Struktur" auf breitester Front:

Deutsche Olivetti versucht Comeback

HANNOVER (ujf) - Ein Füllhorn verschiedenster Produkte - Fax, Tisch-Kompaktrechner, Drucker, Unix-Rechner, POS-Systeme, Terminals, PCs - schüttete die Deutsche Olivetti in Hannover über ihre soeben neu definierten Zielmärkte aus. Dazu gehört vom Einzelhandel über die öffentliche Verwaltung, Banken und Versicherungen bis hin zur Industrie nahezu alles, was mit Computern arbeitet.

Bei seiner "konsequenten Politik der Reorganisation und Neustrukturierung "

(Originalton Olivetti) verzichtete Geschäftsführer Peter Günthard darauf, die Aktivitäten der Firma auf bestimmte Marketing-Schwerpunkte zu konzentrieren. Mit einem auf 1200 (Vorjahr: 1400) Mitarbeiter abgespeckten Personalstand, davon 122 Beschäftigte im Direktvertrieb, soll in diesem Jahr der Umsatz um mindestens zehn Prozent gesteigert werden.

Im Geschäftsjahr 1987 hatte die Deutsche Olivetti laut Günthard 424 (Vorjahr: 450) Millionen Mark umgesetzt und nach verlustreichen Jahren wieder ein "leicht positives" Betriebsergebnis erzielt. Es soll bei etwa einer Million Mark gelegen haben.