Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.05.2002 - 

Digitale Signatur wird eingestellt

Deutsche Post löst E-Business-Tochter auf

BONN (CW) - Die Deutsche Post World Net stellt ihren Geschäftsbereich E-Business GmbH neu auf. Er soll sich künftig auf interne Projekte beschränken. Die Digitale-Signatur-Tochter Signtrust wird aufgelöst.

"Die Zeit für eine solche Technologie ist noch nicht reif", begründet Clemens Beckmann, Geschäftsführer der E-Business GmbH, den Rückzug der elektronischen Unterschrift. Rund 3000 Kunden konnte Signtrust gewinnen.

Andere Signatur- und Zertifikatsanbieter wollen dagegen an dem Geschäft festhalten. So verweist ein Telekom-Sprecher darauf, dass die Signaturdienste der Telekom-Tochter Telesec nur zehn Prozent der Geschäfts ausmachen. Größer ist der Umsatz mit Zertifikatsdiensten. Der Bereich würde nicht aufgegeben.

Auch die Datev hält an ihrer digitalen Signatur fest. Allerdings versteht die Datev dieses Jahr noch als Jahr des Aufbruchs.

Bei der Deutschen Post bleibt nicht nur die digitale Signatur auf der Strecke. Unter anderem sucht das Unternehmen für sein Shopping-Portal E-Vita einen Partner oder Käufer. (mo)