Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.01.2008

Deutsche Telekom erhöht Druck auf die Personalkosten - FAZ

BONN (Dow Jones)--Trotz der in der vorigen Woche angekündigten Neueinstellung von bis zu 4.000 Mitarbeitern muss sich die Belegschaft der Deutschen Telekom auf weitere Einschnitte einstellen. Ein neues umfangreiches Stellenabbauprogramm soll es jedoch nicht mehr geben, wie Personalvorstand Thomas Sattelberger der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montagausgabe) sagte.

BONN (Dow Jones)--Trotz der in der vorigen Woche angekündigten Neueinstellung von bis zu 4.000 Mitarbeitern muss sich die Belegschaft der Deutschen Telekom auf weitere Einschnitte einstellen. Ein neues umfangreiches Stellenabbauprogramm soll es jedoch nicht mehr geben, wie Personalvorstand Thomas Sattelberger der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montagausgabe) sagte.

Der Konzern sucht nach neuen Wegen, um seine Personalkostenbelastung längerfristig auf das deutlich niedrigere Niveau der France Telecom zu verringern. Das französische Unternehmen bilde eine "realistische Benchmark für die Personalaufwandsquote", sagte Sattelberger. Der Vergleichswert für das Inland liege bei der France Telecom bei 21,5%, während die entsprechenden Personalkosten bei der Deutschen Telekom 27,8% des Umsatzes beanspruchten. Sattelbergers Angaben bedeuten der Zeitung zufolge überschlägig gerechnet, dass die Telekom ihren Personalaufwand bei unverändertem Umsatz um fast 2 Mrd EUR im Jahr reduzieren müsste.

Webseiten: http://www.faz.net http://www.telekom.de DJG/pia/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.