Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.08.2007

Deutsche Telekom senkt Preise für Triple Play (zwei)

Der Vorstandsvorsitzende Rene Obermann unterstrich, IP-TV sei marktreif. Kürzlich hatte er eingeräumt, dass der Start des Internet-Fernsehens bei der Telekom vor einem Jahr nicht so gelaufen sei wie erhofft. Ursprünglich hatte der Konzern bis Ende 2007 auf eine Million Triple-Play-Kunden kommen wollen. Inzwischen hat er sich wesentlich bescheidenere Ziele gesetzt. Die neue Marke lautet 100.000 bis 200.000 User, wie Festnetzvorstand Timotheus Höttges bekräftigte.

Der Vorstandsvorsitzende Rene Obermann unterstrich, IP-TV sei marktreif. Kürzlich hatte er eingeräumt, dass der Start des Internet-Fernsehens bei der Telekom vor einem Jahr nicht so gelaufen sei wie erhofft. Ursprünglich hatte der Konzern bis Ende 2007 auf eine Million Triple-Play-Kunden kommen wollen. Inzwischen hat er sich wesentlich bescheidenere Ziele gesetzt. Die neue Marke lautet 100.000 bis 200.000 User, wie Festnetzvorstand Timotheus Höttges bekräftigte.

Mit einer Preissenkung von 16% und erweiterten Funktionalitäten sei das neue Triple-Play-Angebot "das beste Telekommunikationsprodukte, das Sie derzeit in Deutschland kaufen können", sagte Höttges. "Wir haben ein massenmarktfähiges Produkt", fügte der Manager hinzu.

Als Anreiz erhalten Neukunden, die bis Ende Oktober ein Komplettpaket buchen, drei Monate lang die Bundesliga kostenlos. Die ersten 20.000 User brauchen für die gesamte Spielsaison 2007/8 nicht zu bezahlen.

Webseite: http://www.telekom3.de

DJG/stm/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.