Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.2007

Deutsche zu Verzicht auf EADS-Führung bereit - FAZ (zwei)

16.07.2007
Das Modell, das die Umkehrung bisher diskutierter Pläne bedeutete, hätten die deutschen Unterhändler den Franzosen am Wochenende vorgeschlagen. Der überraschende Vorschlag werde als eine Chance beschrieben, den Führungsstreit beizulegen, hieß es weiter.

Das Modell, das die Umkehrung bisher diskutierter Pläne bedeutete, hätten die deutschen Unterhändler den Franzosen am Wochenende vorgeschlagen. Der überraschende Vorschlag werde als eine Chance beschrieben, den Führungsstreit beizulegen, hieß es weiter.

Der deutsche EADS-Co-Vorstandsvorsitzende Tom Enders sei bereit, auf das Amt zu verzichten und im Gegenzug die Führung bei Airbus zu übernehmen. Sein Kollege und bisheriger Airbus-CEO Louis Gallois könnte sich damit ganz auf das Amt bei EADS konzentrieren.

Der Daimler-Manager Rüdiger Grube soll nach Informationen des Blattes Vorsitzender des Verwaltungsrates werden. Bisher war dafür sein derzeitiger Mitvorsitzender, der Sarkozy-Vertraute Arnaud Lagardère, im Gespräch.

Die Führungskrise bei der European Aeronautic Defence & Space Co NV (EADS) wird auch Thema bei dem für den heutigen Montag geplanten Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy am Airbus-Stammsitz in Toulouse sein.

Webseite: http://www.faz.net

DJG/flf/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.