Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hans-Paul Bürkner besetzt die höchste Position der Strategieberatung

Deutscher leitet Boston Consulting Group

18.04.2003
MÜNCHEN (CW) - Hans-Paul Bürkner wird Chief Executive Officer der Boston Consulting Group (BCG). Damit steht zum ersten Mal ein Deutscher an der Spitze der weltweit tätigen Strategieberatung, deren 2600 Consultants einen Jahresumsatz von rund einer Milliarde Dollar erwirtschaften.

Bürkner wird Anfang 2004 Nachfolger von Carl Stern (57), der sich nach zwei Amtsperioden nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Der 50-jährige Bürkner setzte sich in einer Online-Abstimmung der 335 Boston-Consulting-Geschäftsführer gegen sieben Mitbewerber durch. Der promovierte Volks- und Betriebswirt arbeitet bereits seit 22 Jahren im Unternehmen, während dieser Zeit er nicht nur das Frankfurter Büro aufbaute und leitete, sondern seit 1997 auch den Bereich Financial Services weltweit verantwortete. Unter seiner Führung entwickelte sich die Beratung von Banken und Versicherungen zum größten Sektor innerhalb der BCG - ein Viertel des weltweiten Umsatzes kommt aus dieser Sparte. Der Manager gilt unter Kollegen als bescheiden und teamorientiert, aber auch als hartnäckig und extrem fleißig. Zudem versteht er seinen Job so, dass er nicht nur Konzepte entwirft, sondern diese auch in konkreten Projekten umsetzt. (ho)