Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.2007

Deutschland-Chef gibt auf

"Freddie Geier hat Apple verlassen, um anderen Interessen nachzugehen", teilte das Unternehmen vergangene Woche mit. Zu den Gründen für das plötzliche Ausscheiden sagte Apple nichts.

Ein Nachfolger für den 44-jährigen Geier steht noch nicht fest. Das European Regional Management Team soll die Tagesgeschäfte von Apple in Deutschland und Österreich leiten, wie der Mac-Hersteller seine Handelspartner in einem Brief, der "Macwelt" vorliegt, informierte. Das Team umfasst den Retail Sales Director Marc Zausig und den Reseller Sales Director Thomas Busshard.

Freddie Geier hatte den Posten als Deutschland-Chef seit November 2005 inne. Er folgte auf Frank Steinhoff, der Apple Anfang 2005 verlassen hatte. In einer Übergangszeit hatte ein vierköpfiges Team die Geschäfte in Deutschland und Österreich geführt.

Unter der Leitung von Geier steigerte Apple in Deutschland seinen Marktanteil bei Personalcomputern von 2,5 auf 3,2 Prozent. Apples Musicplayer iPod erreichte im ersten Quartal 2007 den bisher höchsten Anteil von 28 Prozent. Der Wert liegt allerdings deutlich unter dem Marktanteil in den USA und Großbritannien. Dr. Thomas Hafen