Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.2007

Deutschlands beste ITK-Distis

In der aktuellen Umfrage des Bundesverbandes Technik des Einzelhandels e.V. (BVT) zur Leistungsfähigkeit der ITK-Distributoren belegt Devil den ersten Platz. Bereits letztes Jahr stand der Distributor ganz vorn. Ingram Micro hat den siebten Platz belegt.

Der Handel bewertet in der jährlichen Erhebung seine Lieferanten im Schulnotenprinzip nach diversen Einzelkriterien. Befragt wurden rund 10.000 Handelsunternehmen und Filialen. Das Ergebnis ist über alle Unternehmensgrößenklassen und Vertriebsformen des Fachhandels und der Systemhäuser repräsentativ.

Die Umfrageteilnehmer 2006 hatten, wie in den Vorjahren, ihre Geschäftsschwerpunkte je zur Hälfte im B2B- und B2C-Bereich. Für die bewerteten Hersteller und Distributoren dient das Umfrageergebnis als Meinungsspiegel des Handels und liefert wichtige Werte für das unternehmensspezifische Benchmarking.

Ingram Micro hat sich im BVT-Ranking im Vergleich zum Vorjahr deutlich verschlechtert. Gerhard Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Ingram Micro Distribution GmbH, kommentiert dies folgendermaßen:

"Durch die Einführung eines neuen Lagerverwaltungssystems in unserer Logistik hatten wir über einige Monate erhebliche Probleme. Dies hat sicherlich zu der kritischeren Bewertung unserer Leistungen im Rahmen der BVT-Umfrage 2006 geführt. Das ist bedauerlich, aber unsere logistische Leistung ist wieder da, wir sind zuverlässig und auf Kurs. Und insofern bin ich auch sehr zuversichtlich, dass wir im laufenden Jahr bei der BVT Umfrage wieder besser abschneiden werden." Boris Böhles/ Dr. Ronald Wiltscheck