Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.02.2015 - 

Erneut als weltweiter Marktführer bestätigt

Devolo hat über 25.000.000 DLAN-Adapter ausgeliefert

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Spezialist für Powerline-Technologie aus Aachen setzt damit einen neuen Meilenstein im Bereich LAN aus der Steckdose. Engineered in Germany und europäische Partnerschaften in Forschung und Technik als Schlüssel zum Erfolg.

Mit über 25 Millionen ausgelieferten Adaptern setzt Devolo einen neuen Meilenstein im Powerline-Segment und baut zugleich seine Position als weltweiter Marktführer weiter aus. DLAN Produkte verbinden heute über die Stromleitung alle digitalen Bereiche des Hauses - von Computern über Unterhaltungselektronik bis hin zu smarter Haustechnik. Dabei soll DLAN Powerline eine besonders schnelle, stabile und sichere Datenübertragung im gesamten Gebäude gewährleisten.

Heiko Harbers, Vorstand der Devolo AG, die seit 2009 Weltmarktführer im Powerline-Segment ist. Neben zahlreichen Testsiegen belegen über 25 Millionen ausgelieferte Adapter den Erfolg.
Heiko Harbers, Vorstand der Devolo AG, die seit 2009 Weltmarktführer im Powerline-Segment ist. Neben zahlreichen Testsiegen belegen über 25 Millionen ausgelieferte Adapter den Erfolg.
Foto: Devolo AG

Neben der hausinternen Entwicklung gestaltet Devolo im IEEE-Konsortium sowie in der HomePlug Alliance zukünftige Spezifikationen in der Powerline Datenkommunikation maßgeblich mit, um eine größtmögliche Investitionssicherheit und optimale Kompatibilität zu gewähren. Nach eigenen Angaben könne kein anderes Unternehmen eine vergleichbare Expertise beim "Heimnetz über die Stromleitung" vorweisen. Dafür seien vor allem die langjährige Erfahrung der Devolo Ingenieure aber auch der Fokus auf das Zukunftsthema Heimvernetzung verantwortlich.

"Devolo verbindet inzwischen viele Millionen Menschen in ganz Europa", kommentiert Heiko Harbers, Vorstand der Devolo AG, die neue Rekordmarke. "Wir werden auch in Zukunft daran arbeiten, den Zugang zu WLAN, Heimnetzwerk und Internet für unsere Kunden so komfortabel und zuverlässig wie möglich zu machen. 25 Mio. ausgelieferte Powerline-Adapter sind ein neuer Meilenstein in der Geschichte der Devolo AG. Wir freuen uns über das Vertrauen der Anwender in unsere Produkte sowie über das Wachstum, das den Markt der Heimvernetzung in ganz Europa antreibt. Devolo steht seit seiner Gründung im Jahr 2002 für anwenderorientierte Kommunikationslösungen, die einen echten Mehrwert bieten und darüber hinaus ohne Fachwissen zu installieren sind", so Vorstand Heiko Harbers.

DLAN Powerline von Devolo nutzt die hausinterne Stromleitung wie ein langes Netzwerkkabel. Jede Steckdose kann dank eines DLAN-Adapters auch ein Netzwerkzugang sein.
DLAN Powerline von Devolo nutzt die hausinterne Stromleitung wie ein langes Netzwerkkabel. Jede Steckdose kann dank eines DLAN-Adapters auch ein Netzwerkzugang sein.
Foto: Devolo AG

Über 90 Ingenieure treiben bei Devolo die Entwicklung der Technologie voran. Damit verfüge das Unternehmen über das größte Powerline-Entwicklerteam der Welt, heißt es aus Aachen. In europaweiten Projekten engagiert sich Devolo mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und mit Förderprogrammen des Bundes und der EU. Dabei geht es um die Entwicklung von Standards und Komponenten für das Smart Grid, das intelligente Stromnetz. Weitere Felder sind Großkundenprojekte bei ISPs oder etwa Devolos Professional Portfolio zur Vernetzung größerer Einheiten wie Firmengebäude oder Hotels. (KEW)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!