Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.06.1987

Dezentrale Ausbildung für Ingenieure

STUTTGART (CW) - Für die Fortführung und den Ausbau des dezentralen Weiterbildungsangebots für Ingenieure sprach sich der badenwürttembergische Minister für Wissenschaft und Kunst, Professor Dr. Helmut Engler, aus.

Die dezentralen Angebote hätten den Vorteil, kurzfristig auf konkrete und spezifische Weiterbildungsbedürfnisse aus den Unternehmen reagieren zu können. Sie ermöglichten darüber hinaus eine stärkere Orientierung an einzelnen Studiengängen, hätten aufgrund der Ortsnähe eine geringere Zeitbelastung für die Teilnehmer und damit eine insgesamt höhere Akzeptanz. Skeptisch äußerte sich Minister Engler gegenüber dem Vorschlag, ein "Zentrum für Nachqualifizierung" zu gründen, das zu einer Zentralisierung von Weiterbildungsaktivitäten führen würde.