Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.10.2008

DFL lockert wegen Finanzmarktkrise vielleicht Bieterkonditionen

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Fußball Liga (DFL) erwägt angesichts der Finanzmarktkrise, die Bieterkonditionen im Zusammenhang mit den neuen Ausschreibungen der TV-Rechte der Fußballbundesliga zu lockern. Dies sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert am Dienstag. Bisher ist es bei TV-Verträgen üblich gewesen, dass es bis zum 1. Mai hundertprozentige Bankgarantien für die folgende Saison mit Beginn im August gegeben hat.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Fußball Liga (DFL) erwägt angesichts der Finanzmarktkrise, die Bieterkonditionen im Zusammenhang mit den neuen Ausschreibungen der TV-Rechte der Fußballbundesliga zu lockern. Dies sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert am Dienstag. Bisher ist es bei TV-Verträgen üblich gewesen, dass es bis zum 1. Mai hundertprozentige Bankgarantien für die folgende Saison mit Beginn im August gegeben hat.

Man müsse abwägen, wie sehr das Festhalten an den gegenwärtigen Garantie-Konditionen die Verhandlungen limitiere, sagte er und fügte hinzu, die Auktion für die Bundesliga-Rechte der Saison 2009/10 werde bald beginnen.

Webseite: www.bundesliga.de -Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/cbr/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.