Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.1995

DFN beauftragt DeTeSystem mit ATM-Netz

BONN (CW) - Der Verein zur Foerderung eines Deutschen Forschungsnetzes e.V. (DFN-Verein) und die Deutsche Telekom AG sowie die DeTeSystem haben einen Vertrag zur Weiterentwicklung des Wissenschaftsnetzes zu einem Breitband-Wissenschaftsnetz (B-WIN) unterzeichnet. Dabei hat der DFN-Verein die DeTeSystem mit der Errichtung, dem Betrieb und dem Management des B-WIN auf Basis der ATM-Technologie beauftragt.

Nach der Erprobungsphase sollen auf dem Netz ab Fruehjahr 1996 Uebertragungsraten von 34 Mbit/s und ab Mitte 1996 155 Mbit/s zur Verfuegung stehen. Derzeit koennen im X.25-Wissenschaftsnetz Uebertragungsleistungen von maximal 2 Mbit/s genutzt werden.

Mit der Erhoehung der Transfergeschwindigkeit, so die Hoffnung der Wissenschaftler, werden vor allem drei Punkte geloest: eine Erweiterung der Uebertragungskapazitaet vor dem Hintergrund des exponentiell gestiegenen Bedarfs, die Einfuehrung neuer Dienste vor allem im Bereich der Multimedia-Kommunikation sowie der Anschluss an internationale Entwicklungen in der Wissenschaftskommunikation, vor allem in den USA und Grossbritannien.

Zur Finanzierung des Netzes will das Bundesministerium fuer Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF) in den ersten drei Jahren eine Anschubfinanzierung in Hoehe von 80 Millionen Mark leisten. Zudem verleiht das Postministerium dem DFN eine Genehmigung zum Betrieb eines eigenen Netzes.