Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1982 - 

Foremark AG:

DFÜ-Test aus der Schweiz

HANNOVER (pi) - Eine Reihe von Testgeräten für die Datenfernübertragung bietet die Foremark AG aus Zug/Schweiz auf der diesjährigen Messe an.

Das Modell 1 000 zeigt den Zustand von elf Stromkreisen an. Über Schalter und Umsteckkabel ist eine neue Zuordnung der Schnittstellenverdrahtung möglich. V.24-Kabel mit Bitmuster prüft und testet das Modell 1025 und visualisiert Überkreuzverdrahtung, Kurzschluß und Unterbrechung.

Mit dem Modell 1050 können 8 x 64 Zeichen gesendet werden sowie auch CCITT-Prüftext. Eine Rückmeldung zeigt an, ob das Bitmuster einwandfrei empfangen wurde. Durch kontinuierliches Anzeigen von neuen Stromkreisen ist ein schnelles Fehlererkennen bei Modem und Terminal nach Meinung des Unternehmens gewährleistet. Auf das "Busy-Signal" reagiert der X-ON X-Off Generator Modell 1100.

Diese Tester dienen, so erläutert Foremark dem Techniker als erste Hilfsmittel für die Diagnose und Fehlererkennung Datennetz oder der Hardware.

Informationen: Foremark AG, Baarerstr. 9 1, CH-6300 Zug.

CeBIT-Nord (Halle 1), Stand C 8705.

_AU: