Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1986

DG und Concord auf einer MAP-Wellenlänge

SCHWALBACH (CW) - Gemeinsame Sache auf dem Gebiet der MAP-Datenübertragung wollen der Schwalbacher Minicomputerbauer Data General und der amerikanische Netzspezialist Concord Data Systems, Marlborough, machen.

Aufgrund eines kürzlich abgeschlossenen Kooperationsvertrages zwischen den beiden Unternehmen sollen die Systeme von Data General in die Lage versetzt werden, mit Hilfe der Übertragungssteuerungen von Concord über Token-Bus-Breitbandnetze entsprechend IEEE 802.4 zu kommunizieren. Auf lange Sicht ist darüber hinaus auch die Entwicklung integrierter Hardware- und Softwareprodukte zwecks Kommunikation via MAP für die Eclipse-MV-Familie und eine Erweiterung der Kommunikationssoftware Xodiac vorgesehen, wobei gleichzeitig volle MAP/TOP-Kompatibilität angepeilt wird. Es ist geplant, diese Produkte im Laufe des nächsten Jahres auf den Markt zu bringen.

Das Unternehmen Concord Data Systems, das in Deutschland übrigens durch Telemation in Kronsberg vertreten wird, produziert Token/ Net-Interface-Module (TIM) vom Typ 200 und 220. Diese mit Mikroprozessoren ausgestatteten Übertragungseinrichtungen verbinden Benutzerterminals, Computer, intelligente Maschinen und sonstige Geräte mit dem Breitbandkabel eines Token-Bus-Netzes. Jedes TIM kann Host- und Benutzerverbindungen über eine asynchrone Leitung herstellen.

Als ein Beispiel für eine jetzt schon realisierte Verknüpfung der Concord-Technologie und des Token-Bus-Netzes mit DG-Geräten führt Data General die Kaiser Aluminium & Chemical Corporation an, wo ein 802.4-Netz von zwei Eclipse-MV/10000-Host-Computern gesteuert wird. Dieses Schmiedewerk aus Pennsylvania verbindet 17 Gebäude mit Hilfe des lokalen Netzes Token/Net. An der Datentransferstraße hängen insgesamt 70 Geräte.