Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.2007

DGAP-Adhoc: Kontron AG erzielt erneut kräftige Gewinnsteigerung

Kontron AG / Quartalsergebnis 25.10.2007 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- - Operatives Ergebnis (EBIT) steigt in den ersten neun Monaten 2007 um 65 Prozent auf 33,9 Mio. Euro - Bereits für 2007 zweistellige Gewinnmargen (EBIT) erwartet Eching bei München, den 25. Oktober 2007. Die Kontron AG hat im 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres die Gewinne nochmals kräftig steigern können und mit einem operativen Ergebnis (EBIT) von 16,8 Mio. Euro gegenüber 8,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum einen erneuten Rekordwert erzielt. Insgesamt stieg das operative Ergebnis (EBIT) in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf 33,9 Mio. Euro gegenüber 20,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einer Steigerungsrate von 65 Prozent. Damit hat die Kontron AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2007 ein zweistelliges EBIT erreicht. Der Periodenüberschuss stieg im 3. Quartal auf 12,8 Mio. Euro und erreichte damit insgesamt in den ersten neun Monaten 2007 einen Wert von 25,6 Mio. Euro im Vergleich zu 14,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der außergewöhnlich hohe Gewinnsprung beinhaltet den einmaligen Sondereffekt in Höhe von rund 2,9 Mio. Euro Nettoergebnis durch den Verkauf der Mobile Computer in den USA. Ohne diesen Sondereffekt lag die Steigerungsrate gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei 55 Prozent. Bei einem Umsatz von 115 Mio. Euro im 3. Quartal lag die Steigerungsrate gegenüber dem Vorjahreszeitraum (106,5 Mio. Euro), bereinigt um Währungseffekte und den Umsatzverlust durch die Veräußerung des Mobilen Computergeschäftes, bei 19 Prozent, beziehungsweise nominal bei 8 Prozent. Mit einem Gesamtumsatz von 322,6 Mio. Euro in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007 hat die Kontron AG - unter Berücksichtigung der Währungs- und Sondereffekte - eine 23 prozentige Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum (286,4 Mio. Euro) erzielt. Äußerst positiv hat sich der Auftragsbestand entwickelt: er stieg auf 267 Mio. Euro gegenüber 220 Mio. Euro im Vorjahr. Besonders bei den Design Wins konnten wieder deutliche Zuwächse verbucht werden. So stieg die Anzahl der Entwicklungsaufträge auf 254 gegenüber 182 im Vorjahreszeitraum, das Volumen steigerte sich auf 202 Mio. Euro gegenüber 161 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Durch die guten Ergebnisse konnte die sehr gute Liquiditätssituation noch einmal wesentlich verbessert werden. Der Net Cash-Bestand ist von rund 40 Mio. Euro (30.Juni) auf 68 Mio. Euro zum 30. September angestiegen. Als Ergebnis des Profit Improvement Programms geht das Unternehmen von einer zweistelligen EBIT-Marge für das Geschäftsjahr 2007 aus. Aufgrund des starken Auftragseingangs und der vielen Design Wins erwartet der Vorstand ein weiterhin nachhaltiges Wachstum. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel:08165/77212,Fax08165/77222 82131 Gauting Email: Gaby.Moldan@kontron.com Tel. 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email : info@engel-zimmermann.de 25.10.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Kontron AG / Quartalsergebnis 25.10.2007 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- - Operatives Ergebnis (EBIT) steigt in den ersten neun Monaten 2007 um 65 Prozent auf 33,9 Mio. Euro - Bereits für 2007 zweistellige Gewinnmargen (EBIT) erwartet Eching bei München, den 25. Oktober 2007. Die Kontron AG hat im 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres die Gewinne nochmals kräftig steigern können und mit einem operativen Ergebnis (EBIT) von 16,8 Mio. Euro gegenüber 8,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum einen erneuten Rekordwert erzielt. Insgesamt stieg das operative Ergebnis (EBIT) in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf 33,9 Mio. Euro gegenüber 20,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einer Steigerungsrate von 65 Prozent. Damit hat die Kontron AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2007 ein zweistelliges EBIT erreicht. Der Periodenüberschuss stieg im 3. Quartal auf 12,8 Mio. Euro und erreichte damit insgesamt in den ersten neun Monaten 2007 einen Wert von 25,6 Mio. Euro im Vergleich zu 14,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der außergewöhnlich hohe Gewinnsprung beinhaltet den einmaligen Sondereffekt in Höhe von rund 2,9 Mio. Euro Nettoergebnis durch den Verkauf der Mobile Computer in den USA. Ohne diesen Sondereffekt lag die Steigerungsrate gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei 55 Prozent. Bei einem Umsatz von 115 Mio. Euro im 3. Quartal lag die Steigerungsrate gegenüber dem Vorjahreszeitraum (106,5 Mio. Euro), bereinigt um Währungseffekte und den Umsatzverlust durch die Veräußerung des Mobilen Computergeschäftes, bei 19 Prozent, beziehungsweise nominal bei 8 Prozent. Mit einem Gesamtumsatz von 322,6 Mio. Euro in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007 hat die Kontron AG - unter Berücksichtigung der Währungs- und Sondereffekte - eine 23 prozentige Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum (286,4 Mio. Euro) erzielt. Äußerst positiv hat sich der Auftragsbestand entwickelt: er stieg auf 267 Mio. Euro gegenüber 220 Mio. Euro im Vorjahr. Besonders bei den Design Wins konnten wieder deutliche Zuwächse verbucht werden. So stieg die Anzahl der Entwicklungsaufträge auf 254 gegenüber 182 im Vorjahreszeitraum, das Volumen steigerte sich auf 202 Mio. Euro gegenüber 161 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Durch die guten Ergebnisse konnte die sehr gute Liquiditätssituation noch einmal wesentlich verbessert werden. Der Net Cash-Bestand ist von rund 40 Mio. Euro (30.Juni) auf 68 Mio. Euro zum 30. September angestiegen. Als Ergebnis des Profit Improvement Programms geht das Unternehmen von einer zweistelligen EBIT-Marge für das Geschäftsjahr 2007 aus. Aufgrund des starken Auftragseingangs und der vielen Design Wins erwartet der Vorstand ein weiterhin nachhaltiges Wachstum. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel:08165/77212,Fax08165/77222 82131 Gauting Email: Gaby.Moldan@kontron.com Tel. 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email : info@engel-zimmermann.de 25.10.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.