Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.07.2010

DGAP-Adhoc: Kontron AG verzeichnet Geschäftsbelebung im 2. Quartal - Ergebnis durch Risikovorsorge belastet

Kontron AG / Quartalsergebnis .. Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- - Umsatz steigt im 2. Quartal auf 116,1 Mio. Euro - Auftragseingang beträgt 168,8 Mio. Euro - Ergebnis durch Risikovorsorge in Höhe von 34 Mio. Euro belastet Eching bei München, den 27. Juli 2010. Die Kontron AG hat im zweiten Quartal 2010 eine Belebung der Geschäftsentwicklung verzeichnet und einen Umsatz von 116,1 Mio. Euro (Vorjahr 111,0 Mio. Euro) erzielt. Das margenschwache Electronic Manufacturing Services (EMS)-Geschäft hat Kontron vollständig eingestellt. Im ersten Halbjahr lagen die Erlöse mit 213,8 Mio. Euro knapp unter Vorjahresniveau (217,6 Mio. Euro). Unter Berücksichtigung des strategischen Verzichts auf den Umsatz aus dem EMS-Geschäft konnte gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum im strategischen ECT Kerngeschäft von ca. 10 Prozent erzielt werden. Vor allem in Europa machte sich der leichte Wirtschaftsaufschwung, insbesondere im Maschinenbau, positiv bemerkbar. Der Auftragseingang lag im 2 Quartal bei 168,8 Mio. Euro. Der Auftragsbestand stieg seit dem Jahreswechsel (305,9 Mio. Euro) auf nunmehr 398,1 Mio. Euro. Die strategische Konzentration auf das margenstarke Core-Embedded-System-Geschäft führt im zweiten Quartal zu einer Steigerung der Gross Margin auf 32,0 Prozent gegenüber 30,4 Prozent im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um die Risikovorsorge konnte im 2. Quartal ein operatives Ergebnis (EBIT) von 8,0 Mio. Euro erzielt werden. Der Wert lag damit auf Vorjahresniveau. Nachdem Anfang Juli der Vorstand der Kontron AG eine Risikovorsorge in Höhe von 34 Mio. Euro für ausstehende Forderungen gegen Kunden in Malaysia, Taiwan und Hongkong gebildet hatte, wurden diese ausstehenden Forderungen im zweiten Quartal in der Kontron-Bilanz vollständig wertberichtigt. Der Kassenbestand lag nach der Auszahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 2009 und den finanziellen Aufwendungen für den Erwerb der AP Labs bei 44,4 Mio. Euro gegenüber 71,6 Mio. Euro zum Ende des ersten Quartals. Aufgrund des guten Auftragseingangs und der zunehmend robusteren weltweiten Konjunktur geht der Kontron-Vorstand für das zweite Halbjahr 2010 von einer stabilen Geschäftsentwicklung aus. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de .. Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Kontron AG / Quartalsergebnis .. Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- - Umsatz steigt im 2. Quartal auf 116,1 Mio. Euro - Auftragseingang beträgt 168,8 Mio. Euro - Ergebnis durch Risikovorsorge in Höhe von 34 Mio. Euro belastet Eching bei München, den 27. Juli 2010. Die Kontron AG hat im zweiten Quartal 2010 eine Belebung der Geschäftsentwicklung verzeichnet und einen Umsatz von 116,1 Mio. Euro (Vorjahr 111,0 Mio. Euro) erzielt. Das margenschwache Electronic Manufacturing Services (EMS)-Geschäft hat Kontron vollständig eingestellt. Im ersten Halbjahr lagen die Erlöse mit 213,8 Mio. Euro knapp unter Vorjahresniveau (217,6 Mio. Euro). Unter Berücksichtigung des strategischen Verzichts auf den Umsatz aus dem EMS-Geschäft konnte gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum im strategischen ECT Kerngeschäft von ca. 10 Prozent erzielt werden. Vor allem in Europa machte sich der leichte Wirtschaftsaufschwung, insbesondere im Maschinenbau, positiv bemerkbar. Der Auftragseingang lag im 2 Quartal bei 168,8 Mio. Euro. Der Auftragsbestand stieg seit dem Jahreswechsel (305,9 Mio. Euro) auf nunmehr 398,1 Mio. Euro. Die strategische Konzentration auf das margenstarke Core-Embedded-System-Geschäft führt im zweiten Quartal zu einer Steigerung der Gross Margin auf 32,0 Prozent gegenüber 30,4 Prozent im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um die Risikovorsorge konnte im 2. Quartal ein operatives Ergebnis (EBIT) von 8,0 Mio. Euro erzielt werden. Der Wert lag damit auf Vorjahresniveau. Nachdem Anfang Juli der Vorstand der Kontron AG eine Risikovorsorge in Höhe von 34 Mio. Euro für ausstehende Forderungen gegen Kunden in Malaysia, Taiwan und Hongkong gebildet hatte, wurden diese ausstehenden Forderungen im zweiten Quartal in der Kontron-Bilanz vollständig wertberichtigt. Der Kassenbestand lag nach der Auszahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 2009 und den finanziellen Aufwendungen für den Erwerb der AP Labs bei 44,4 Mio. Euro gegenüber 71,6 Mio. Euro zum Ende des ersten Quartals. Aufgrund des guten Auftragseingangs und der zunehmend robusteren weltweiten Konjunktur geht der Kontron-Vorstand für das zweite Halbjahr 2010 von einer stabilen Geschäftsentwicklung aus. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de .. Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.