Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.2010

DGAP-Adhoc: Kontron bildet Risikovorsorge in Höhe von 34 Millionen Euro

Kontron AG / Sonstiges .. Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Eching bei München, den 9. Juli 2010. Die Kontron AG bildet eine Risikovorsorge in Höhe von 34 Millionen Euro für ausstehende Forderungen gegen Kunden in Malaysia, Taiwan und Hongkong. Der Vorstand sieht sich zu dieser Maßnahme gezwungen, nachdem vertraglich vereinbarte Bankgarantien nicht innerhalb der vereinbarten Frist bis Freitag, den 9. Juli 2010, vorgelegt werden konnten. Bei den Schuldnern handelt es sich um Kunden von Kontron Malaysia im so genannten Electronic Manufacturing Service (EMS)-Geschäft, bei dem Kontron Projektmanagement, Entwicklungsverifikationen und Auftragsfertigungen in größerem Volumen übernimmt. Kontron Malaysia hat diese Kundenaufträge durch Subunternehmer abwickeln lassen. Die Geschäftsbeziehungen bestehen teilweise seit 2007, Zahlungsverpflichtungen wurden über Jahre erfüllt. Kontron leitet jetzt gegen die Schuldner und das lokale Management zivil- und strafrechtliche Maßnahmen ein, da ein begründeter Verdacht auf Betrug besteht. Erste Recherchen haben ergeben, dass Kunden, Subunternehmer und lokales Management offensichtlich betrügerisch zu Lasten von Kontron zusammengewirkt haben. Vorstand und Aufsichtsrat der Kontron AG haben eine der weltweit führenden Anwaltskanzleien engagiert. Vorsorglich werden die ausstehenden Forderungen im zweiten Quartal in der Kontron-Bilanz vollständig wertberichtigt. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg,Am Schlosspark 15, 82131 Gauting Tel: 08165/77212, Tel: 089-89 35 633, Fax: 08165/77222 Fax: 089-89 39 84 29 Mobil: 0160 96 95 12 18 Mobil: 0171 55 96 379 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de .. Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Kontron AG / Sonstiges .. Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Eching bei München, den 9. Juli 2010. Die Kontron AG bildet eine Risikovorsorge in Höhe von 34 Millionen Euro für ausstehende Forderungen gegen Kunden in Malaysia, Taiwan und Hongkong. Der Vorstand sieht sich zu dieser Maßnahme gezwungen, nachdem vertraglich vereinbarte Bankgarantien nicht innerhalb der vereinbarten Frist bis Freitag, den 9. Juli 2010, vorgelegt werden konnten. Bei den Schuldnern handelt es sich um Kunden von Kontron Malaysia im so genannten Electronic Manufacturing Service (EMS)-Geschäft, bei dem Kontron Projektmanagement, Entwicklungsverifikationen und Auftragsfertigungen in größerem Volumen übernimmt. Kontron Malaysia hat diese Kundenaufträge durch Subunternehmer abwickeln lassen. Die Geschäftsbeziehungen bestehen teilweise seit 2007, Zahlungsverpflichtungen wurden über Jahre erfüllt. Kontron leitet jetzt gegen die Schuldner und das lokale Management zivil- und strafrechtliche Maßnahmen ein, da ein begründeter Verdacht auf Betrug besteht. Erste Recherchen haben ergeben, dass Kunden, Subunternehmer und lokales Management offensichtlich betrügerisch zu Lasten von Kontron zusammengewirkt haben. Vorstand und Aufsichtsrat der Kontron AG haben eine der weltweit führenden Anwaltskanzleien engagiert. Vorsorglich werden die ausstehenden Forderungen im zweiten Quartal in der Kontron-Bilanz vollständig wertberichtigt. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg,Am Schlosspark 15, 82131 Gauting Tel: 08165/77212, Tel: 089-89 35 633, Fax: 08165/77222 Fax: 089-89 39 84 29 Mobil: 0160 96 95 12 18 Mobil: 0171 55 96 379 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de .. Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.