Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.2008

DGAP-Adhoc: Leoni AG: Ziele im Geschäftsjahr 2007 erreicht - Prognosen für 2008 bestätigt

Leoni AG / Vorläufiges Ergebnis 12.02.2008 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Nürnberg, 12. Februar 2008 - Die Leoni AG ist im Geschäftsjahr 2007 erneut deutlich gewachsen. Vorläufigen Zahlen zufolge steigerte der Draht-, Kabel- und Bordnetz-Spezialist seinen Konzernumsatz um rund 12 Prozent auf 2.367 Mio. Euro (Vj. 2.108 Mio.). Der Jahresüberschuss konnte um rund 9 Prozent gesteigert werden und erreichte mit 86,2 Mio. Euro einen neuen Höchstwert (Vj. 79,3 Mio.). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag mit 129,6 Mio. Euro nahezu auf dem Rekordniveau des Geschäftsjahres 2006 (130,6 Mio. Euro). Damit hat Leoni trotz umfangreicher Vorleistungen für neue Projekte im Unternehmensbereich Wiring Systems das zuletzt ausgegebene Ziel erreicht. Beim Free Cashflow vor Ausgaben für Akquisitionen und vor Dividende erreichte das Unternehmen rund 96 Mio. Euro (Vj. 59 Mio.) und übertraf damit deutlich die Erwartungen. Im Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions hat Leoni 2007 erfolgreich expandiert. Die Sparte steigerte den Außenumsatz um rund 20 Prozent auf 1.381 Mio. Euro und erreichte damit einen neuen Rekordwert (Vj. 1.154 Mio.). Insbesondere das Geschäft mit der prosperierenden Petrochemie konnte ausgebaut werden und auch bei Kabelsystemen für komplexe Infrastrukturanwendungen, beispielsweise in Tunneln oder Flughäfen, sowie bei Lichtwellenleitern legte Leoni weiter zu. Im Unternehmensbereich Wiring Systems stieg der Außenumsatz im Geschäftsjahr 2007 gegenüber dem Vorjahr um rund 3,3 Prozent auf 986 Mio. Euro (Vj. 954 Mio.) an. Dabei profitierte Leoni vom anhaltenden Trend zu hochwertiger Fahrzeugausstattung und damit zu komplexen Bordnetz-Systemen. Gewachsen ist vor allem das Geschäft mit den Kunden BMW und VW sowie mit der internationalen Nutzfahrzeugindustrie. Insgesamt wird sich der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2008 aus jetziger Sicht auf mindestens 3 Mrd. Euro erhöhen. Darin enthalten sind circa 600 Mio. Euro aus dem Erwerb des französischen Bordnetz-Herstellers Valeo Connective Systems. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern erwartet Leoni einen Anstieg auf rund 140 Mio. Euro, wobei Valeo Connective Systems 2008 aufgrund voraussichtlich anfallender Integrationskosten sowie Abschreibungen aus der Kaufpreis-Verteilung noch keinen nennenswerten Ergebnisbeitrag liefern wird. Ab 2009 ist dann in beiden Divisionen mit einem deutlichen Anstieg beim operativen Ergebnis zu rechnen. Der vollständige Jahresabschluss wird am 26. März 2008 anlässlich der Bilanzpressekonferenz der Leoni AG veröffentlicht. Kontakt: Public & Media Relations Susanne Rothe Telefon +49 (0)911-2023-467 Telefax +49 (0)911-2023-231 E-Mail: presse@leoni.com Investor Relations Susanne Kertz Telefon +49 (0)911-2023-274 Telefax +49 (0)911-2023-209 E-Mail: invest@leoni.com 12.02.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Telefon: +49 (0)911 20 23-274 Fax: +49 (0)911 20 23-209 E-Mail: invest@leoni.com Internet: www.leoni.com ISIN: DE0005408884 WKN: 540888 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Leoni AG / Vorläufiges Ergebnis 12.02.2008 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Nürnberg, 12. Februar 2008 - Die Leoni AG ist im Geschäftsjahr 2007 erneut deutlich gewachsen. Vorläufigen Zahlen zufolge steigerte der Draht-, Kabel- und Bordnetz-Spezialist seinen Konzernumsatz um rund 12 Prozent auf 2.367 Mio. Euro (Vj. 2.108 Mio.). Der Jahresüberschuss konnte um rund 9 Prozent gesteigert werden und erreichte mit 86,2 Mio. Euro einen neuen Höchstwert (Vj. 79,3 Mio.). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag mit 129,6 Mio. Euro nahezu auf dem Rekordniveau des Geschäftsjahres 2006 (130,6 Mio. Euro). Damit hat Leoni trotz umfangreicher Vorleistungen für neue Projekte im Unternehmensbereich Wiring Systems das zuletzt ausgegebene Ziel erreicht. Beim Free Cashflow vor Ausgaben für Akquisitionen und vor Dividende erreichte das Unternehmen rund 96 Mio. Euro (Vj. 59 Mio.) und übertraf damit deutlich die Erwartungen. Im Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions hat Leoni 2007 erfolgreich expandiert. Die Sparte steigerte den Außenumsatz um rund 20 Prozent auf 1.381 Mio. Euro und erreichte damit einen neuen Rekordwert (Vj. 1.154 Mio.). Insbesondere das Geschäft mit der prosperierenden Petrochemie konnte ausgebaut werden und auch bei Kabelsystemen für komplexe Infrastrukturanwendungen, beispielsweise in Tunneln oder Flughäfen, sowie bei Lichtwellenleitern legte Leoni weiter zu. Im Unternehmensbereich Wiring Systems stieg der Außenumsatz im Geschäftsjahr 2007 gegenüber dem Vorjahr um rund 3,3 Prozent auf 986 Mio. Euro (Vj. 954 Mio.) an. Dabei profitierte Leoni vom anhaltenden Trend zu hochwertiger Fahrzeugausstattung und damit zu komplexen Bordnetz-Systemen. Gewachsen ist vor allem das Geschäft mit den Kunden BMW und VW sowie mit der internationalen Nutzfahrzeugindustrie. Insgesamt wird sich der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2008 aus jetziger Sicht auf mindestens 3 Mrd. Euro erhöhen. Darin enthalten sind circa 600 Mio. Euro aus dem Erwerb des französischen Bordnetz-Herstellers Valeo Connective Systems. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern erwartet Leoni einen Anstieg auf rund 140 Mio. Euro, wobei Valeo Connective Systems 2008 aufgrund voraussichtlich anfallender Integrationskosten sowie Abschreibungen aus der Kaufpreis-Verteilung noch keinen nennenswerten Ergebnisbeitrag liefern wird. Ab 2009 ist dann in beiden Divisionen mit einem deutlichen Anstieg beim operativen Ergebnis zu rechnen. Der vollständige Jahresabschluss wird am 26. März 2008 anlässlich der Bilanzpressekonferenz der Leoni AG veröffentlicht. Kontakt: Public & Media Relations Susanne Rothe Telefon +49 (0)911-2023-467 Telefax +49 (0)911-2023-231 E-Mail: presse@leoni.com Investor Relations Susanne Kertz Telefon +49 (0)911-2023-274 Telefax +49 (0)911-2023-209 E-Mail: invest@leoni.com 12.02.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Telefon: +49 (0)911 20 23-274 Fax: +49 (0)911 20 23-209 E-Mail: invest@leoni.com Internet: www.leoni.com ISIN: DE0005408884 WKN: 540888 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.