Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.2009

DGAP-Adhoc: Neuausrichtung der AT&S Strategie im Bereich Mobile Devices

AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Strategische Unternehmensentscheidung 09.04.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Der Erfolg der AT&S basiert auf einer klaren Differenzierungsstrategie mit einem Fokus auf neue Technologien - mit einer besonderen Stärke, diese in großen Stückzahlen schnell herzustellen (Time-to-Market und Volume-to-Market) - höchste Qualität und punktgenaue Lieferungen. Die Erfahrung des AT&S Teams und die für diese Anforderungen speziell definierten Geschäftsprozesse haben eine Differenzierung am Markt ermöglicht und eine nachhaltige Entwicklung und den wirtschaftlichen Erfolg gesichert. Der Technologiefokus der AT&S in Verbindung mit einer hervorragenden Umsetzungsfähigkeit waren die Basis für das Wachstum der letzten Jahre, nahm doch der Anteil an hochtechnologischen Leiterplatten in den verschiedenen Märkten stark zu. Von 1999 bis 2007 wuchs das Unternehmen acht mal schneller als der Gesamtmarkt und hat sich zu einem der weltweit führenden Anbieter von Leiterplatten entwickelt. Im Bereich Mobile Devices, in dem rund 64 % des Umsatzes der AT&S erwirtschaftet werden, sind nunmehr neue Entwicklungen zu beobachten, die eine Anpassung der Strategie erforderlich machen. Der Markt für Mobiltelefone muss zunehmend in ein Low-Cost-Segment und ein hochtechnologisches High-End-Segment (z.B. für Smartphones) unterteilt werden. Im Low-Cost-Segment wird versucht, möglichst niedrige Herstellkosten zu erreichen und dafür auch im Bereich der Leiterplatten auf einfachere und kostengünstigere Technologien zurückzugreifen. Dem gegenüber sind im High-End-Segment aufgrund zunehmend komplexer Anwendungen und dem Wunsch nach dünneren und kleineren Geräten weiterhin extrem schnelle technologische Entwicklungen zu erwarten. Aufgrund der Kernkompetenzen, der installierten Kapazitäten und damit der derzeitigen Positionierung der AT&S wird sich das Unternehmen zukünftig verstärkt auf das High-End-Segment konzentrieren. Bezogen auf den gesamten Mobile Devices-Markt wird diese Entscheidung Marktanteilsverluste zur Folge haben, speziell bei Kunden, die dem Low-Cost-Segment große Bedeutung beimessen. Gleichzeitig wird dieser Fokus der AT&S aber helfen, im High-End-Segment noch stärker und erfolgreicher auftreten zu können. Das Unternehmen wird in diesem Zielmarkt - in dem Differenzierung von den Mitbewerbern möglich ist - weiterhin eine Wachstumsstrategie verfolgen. AT&S wird mit diesem Fokus die Position des Technologieführers festigen. So werden neue Technologien für feinere Strukturen, Starrflex-Lösungen und das Einbetten von Bauteilen in das Innere der Leiterplatte forciert und entsprechende Investitionen getätigt. Aufgrund der derzeitigen allgemeinen Marktentwicklung und der Neuausrichtung der Strategie im Bereich Mobile Devices erwartet das Management für die Wirtschaftsjahre 2009/10 und 2010/11 kein bzw. sogar negatives Wachstum. Die makroökonomischen Entwicklungen erfordern auch bei AT&S konsequente Maßnahmen zur Kostenreduktion und Anpassungen der Produktionskapazitäten an die Auslastung. Das Management des Unternehmens ist aber überzeugt, dass AT&S mit dem klaren Fokus auf ihre Kernkompetenzen, der globalen Aufstellung, der klaren technologischen Ausrichtung jedes Werks und dem einzigartigen Kundenportfolio hervorragend für die zukünftigen Herausforderungen aufgestellt ist. Weitere Informationen: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Hans Lang, IRO Tel. +43-1-68300-9259, E-Mail: h.lang@ats.net, www.ats.net 09.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Telefon: +43 (1) 3842200-0 Fax: +43 (1) 3842200-216 E-Mail: info@ats.net Internet: www.ats.net ISIN: AT0000969985 WKN: 922230 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Auslandsbörse(n) Wien Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Strategische Unternehmensentscheidung 09.04.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Der Erfolg der AT&S basiert auf einer klaren Differenzierungsstrategie mit einem Fokus auf neue Technologien - mit einer besonderen Stärke, diese in großen Stückzahlen schnell herzustellen (Time-to-Market und Volume-to-Market) - höchste Qualität und punktgenaue Lieferungen. Die Erfahrung des AT&S Teams und die für diese Anforderungen speziell definierten Geschäftsprozesse haben eine Differenzierung am Markt ermöglicht und eine nachhaltige Entwicklung und den wirtschaftlichen Erfolg gesichert. Der Technologiefokus der AT&S in Verbindung mit einer hervorragenden Umsetzungsfähigkeit waren die Basis für das Wachstum der letzten Jahre, nahm doch der Anteil an hochtechnologischen Leiterplatten in den verschiedenen Märkten stark zu. Von 1999 bis 2007 wuchs das Unternehmen acht mal schneller als der Gesamtmarkt und hat sich zu einem der weltweit führenden Anbieter von Leiterplatten entwickelt. Im Bereich Mobile Devices, in dem rund 64 % des Umsatzes der AT&S erwirtschaftet werden, sind nunmehr neue Entwicklungen zu beobachten, die eine Anpassung der Strategie erforderlich machen. Der Markt für Mobiltelefone muss zunehmend in ein Low-Cost-Segment und ein hochtechnologisches High-End-Segment (z.B. für Smartphones) unterteilt werden. Im Low-Cost-Segment wird versucht, möglichst niedrige Herstellkosten zu erreichen und dafür auch im Bereich der Leiterplatten auf einfachere und kostengünstigere Technologien zurückzugreifen. Dem gegenüber sind im High-End-Segment aufgrund zunehmend komplexer Anwendungen und dem Wunsch nach dünneren und kleineren Geräten weiterhin extrem schnelle technologische Entwicklungen zu erwarten. Aufgrund der Kernkompetenzen, der installierten Kapazitäten und damit der derzeitigen Positionierung der AT&S wird sich das Unternehmen zukünftig verstärkt auf das High-End-Segment konzentrieren. Bezogen auf den gesamten Mobile Devices-Markt wird diese Entscheidung Marktanteilsverluste zur Folge haben, speziell bei Kunden, die dem Low-Cost-Segment große Bedeutung beimessen. Gleichzeitig wird dieser Fokus der AT&S aber helfen, im High-End-Segment noch stärker und erfolgreicher auftreten zu können. Das Unternehmen wird in diesem Zielmarkt - in dem Differenzierung von den Mitbewerbern möglich ist - weiterhin eine Wachstumsstrategie verfolgen. AT&S wird mit diesem Fokus die Position des Technologieführers festigen. So werden neue Technologien für feinere Strukturen, Starrflex-Lösungen und das Einbetten von Bauteilen in das Innere der Leiterplatte forciert und entsprechende Investitionen getätigt. Aufgrund der derzeitigen allgemeinen Marktentwicklung und der Neuausrichtung der Strategie im Bereich Mobile Devices erwartet das Management für die Wirtschaftsjahre 2009/10 und 2010/11 kein bzw. sogar negatives Wachstum. Die makroökonomischen Entwicklungen erfordern auch bei AT&S konsequente Maßnahmen zur Kostenreduktion und Anpassungen der Produktionskapazitäten an die Auslastung. Das Management des Unternehmens ist aber überzeugt, dass AT&S mit dem klaren Fokus auf ihre Kernkompetenzen, der globalen Aufstellung, der klaren technologischen Ausrichtung jedes Werks und dem einzigartigen Kundenportfolio hervorragend für die zukünftigen Herausforderungen aufgestellt ist. Weitere Informationen: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Hans Lang, IRO Tel. +43-1-68300-9259, E-Mail: h.lang@ats.net, www.ats.net 09.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Telefon: +43 (1) 3842200-0 Fax: +43 (1) 3842200-216 E-Mail: info@ats.net Internet: www.ats.net ISIN: AT0000969985 WKN: 922230 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Auslandsbörse(n) Wien Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.