Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.2011

DGAP-Media: Schweizer Electronic AG mit Rekordjahr: Erwartungen übertroffen

DGAP-Media: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Unternehmen/ Schweizer Electronic AG mit Rekordjahr: Erwartungen übertroffen 07.02.2011 / 12:43 =-------------------------------------------------------------------- - Jahresumsatz steigt um 60 Prozent auf 105,4 Millionen Euro - Ergebnis vor Zinsen und Steuern mit 16,9 Mio. Euro über Prognose - Mitarbeiter am Unternehmenserfolg beteiligt - Solides Fundament - weiteres Wachstum in 2011 erwartet Schramberg, 7. Februar 2011 - Die Schweizer Electronic AG, drittgrößter Leiterplattenproduzent Europas, wird das Jahr 2010 mit dem höchsten Umsatz in der 161-jährigen Firmengeschichte abschließen. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte das Technologie-Unternehmen nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 105,4 Mio. Euro (Vorjahr 65,8 Mio. Euro), der damit 60% über dem des Jahres 2009 liegt. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Marc Schweizer zeigt sich in der eingeschlagenen Unternehmensstrategie bestätigt: ' Unsere Innovationsschwerpunkte treffen bei unseren Kunden auf sehr hohes Interesse. Schweizer Electronic ist ein High-Tech-Haus auf sehr solidem Fundament'. Auch die Ertragslage der Schweizer Electronic hat sich deutlich verbessert. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) liegt mit 16,9 Mio. Euro und einer Quote von 16 % deutlich über dem Ziel. Bereinigt um Sondereffekte beträgt das EBIT 13,1 Mio. Euro bzw. 12,5 %. 'Auf Basis der hervorragenden Geschäfts- und Ergebnisentwicklung in 2010 werden wir dem Aufsichtsrat die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,42 Euro pro Aktie vorschlagen', sagte Marc Bunz, Finanzvorstand der Schweizer Electronic. Die endgültigen Zahlen werden am 27. April 2011 veröffentlicht und im Rahmen der Investoren- und Bilanzpressekonferenz am 4. Mai 2011 erläutert. Das Unternehmen profitiert von seiner strategischen Positionierung und vom Wachstum in Asien. Dies schafft und sichert Arbeitsplätze in Deutschland. Folglich erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten der Schweizer Electronic gegenüber dem Tiefstand Mitte 2009 innerhalb von rund eineinhalb Jahren um 103 auf 741 Mitarbeiter. Infolge der sehr guten Entwicklung beteiligt das Unternehmen seine Mitarbeiter, die in den vergangenen Jahren Zugeständnisse gemacht haben, am Erfolg. Dazu gehört, dass verschiedene Einkommenskomponenten wieder reaktiviert wurden. Darüber hinaus ist die ursprünglich für Frühjahr 2011 geplante Lohnerhöhung von 3% auf den 1. Januar 2011 vorgezogen worden. Dies für die Belegschaft die höchste Einkommensverbesserung seit 8 Jahren. Schweizer Electronic hat außerdem die Aufwendungen für Forschung, Entwicklung und Investitionen um 56% erhöht. Sie liegen bei rund 4,1 Millionen Euro (Vorjahr 2,6 Millionen EUR) und dienen der Erweiterung des Produkt-Portfolios, der Optimierung der Produktion und der Stärkung des Standorts in Schramberg. Für 2011 rechnet das Unternehmen mit einer Fortsetzung des globalen Aufschwungs,der allerdings an Dynamik verlieren dürfte. Mit Blick auf die Absatzsegmente wird für das Geschäftsjahr 2011 derzeit eine Steigerung der Umsatzerlöse in der Größenordnung von 5% bis 15% erwartet. Diese Prognose stützt sich auch auf die Tatsache, dass Schweizer mit einem Auftragsbestand von über 120 Mio. Euro in das Geschäftsjahr 2011 startet. Das Management von Schweizer will sich jedoch auf den Erfolgen des vergangenen Jahres nicht ausruhen. Der 'Turnarounder des Jahres 2010' überprüft derzeit Optionen zur Diversifizierung in neue Geschäftsfelder. Über Schweizer: Die Schweizer Electronic AG (WKN515623) ist einer der führenden Leiterplattenhersteller in Europa. Gegründet 1849, steht Schweizer für innovative Lösung und höchste Zuverlässigkeit, mit anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz in der Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Das Unternehmen Schweizer wird heute in der sechsten Generation von Familienmitgliedern geführt. Wir fokussieren uns auf komplexe Multilayer, HDI Schaltungen und Lösungen, die die Systemkosten senken. Unser Anspruch ist die Integration aktiver- und passiver Bauelemente in die Leiterplatte und die Herausforderungen der modernen Leistungselektronik zu lösen. Mit unserem Partnernetzwerk bieten wir kosten-, sowie fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de Ende der Pressemitteilung =-------------------------------------------------------------------- 07.02.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP-Media =-------------------------------------------------------------------- 111295 07.02.2011

DGAP-Media: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Unternehmen/ Schweizer Electronic AG mit Rekordjahr: Erwartungen übertroffen 07.02.2011 / 12:43 =-------------------------------------------------------------------- - Jahresumsatz steigt um 60 Prozent auf 105,4 Millionen Euro - Ergebnis vor Zinsen und Steuern mit 16,9 Mio. Euro über Prognose - Mitarbeiter am Unternehmenserfolg beteiligt - Solides Fundament - weiteres Wachstum in 2011 erwartet Schramberg, 7. Februar 2011 - Die Schweizer Electronic AG, drittgrößter Leiterplattenproduzent Europas, wird das Jahr 2010 mit dem höchsten Umsatz in der 161-jährigen Firmengeschichte abschließen. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte das Technologie-Unternehmen nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 105,4 Mio. Euro (Vorjahr 65,8 Mio. Euro), der damit 60% über dem des Jahres 2009 liegt. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Marc Schweizer zeigt sich in der eingeschlagenen Unternehmensstrategie bestätigt: ' Unsere Innovationsschwerpunkte treffen bei unseren Kunden auf sehr hohes Interesse. Schweizer Electronic ist ein High-Tech-Haus auf sehr solidem Fundament'. Auch die Ertragslage der Schweizer Electronic hat sich deutlich verbessert. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) liegt mit 16,9 Mio. Euro und einer Quote von 16 % deutlich über dem Ziel. Bereinigt um Sondereffekte beträgt das EBIT 13,1 Mio. Euro bzw. 12,5 %. 'Auf Basis der hervorragenden Geschäfts- und Ergebnisentwicklung in 2010 werden wir dem Aufsichtsrat die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,42 Euro pro Aktie vorschlagen', sagte Marc Bunz, Finanzvorstand der Schweizer Electronic. Die endgültigen Zahlen werden am 27. April 2011 veröffentlicht und im Rahmen der Investoren- und Bilanzpressekonferenz am 4. Mai 2011 erläutert. Das Unternehmen profitiert von seiner strategischen Positionierung und vom Wachstum in Asien. Dies schafft und sichert Arbeitsplätze in Deutschland. Folglich erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten der Schweizer Electronic gegenüber dem Tiefstand Mitte 2009 innerhalb von rund eineinhalb Jahren um 103 auf 741 Mitarbeiter. Infolge der sehr guten Entwicklung beteiligt das Unternehmen seine Mitarbeiter, die in den vergangenen Jahren Zugeständnisse gemacht haben, am Erfolg. Dazu gehört, dass verschiedene Einkommenskomponenten wieder reaktiviert wurden. Darüber hinaus ist die ursprünglich für Frühjahr 2011 geplante Lohnerhöhung von 3% auf den 1. Januar 2011 vorgezogen worden. Dies für die Belegschaft die höchste Einkommensverbesserung seit 8 Jahren. Schweizer Electronic hat außerdem die Aufwendungen für Forschung, Entwicklung und Investitionen um 56% erhöht. Sie liegen bei rund 4,1 Millionen Euro (Vorjahr 2,6 Millionen EUR) und dienen der Erweiterung des Produkt-Portfolios, der Optimierung der Produktion und der Stärkung des Standorts in Schramberg. Für 2011 rechnet das Unternehmen mit einer Fortsetzung des globalen Aufschwungs,der allerdings an Dynamik verlieren dürfte. Mit Blick auf die Absatzsegmente wird für das Geschäftsjahr 2011 derzeit eine Steigerung der Umsatzerlöse in der Größenordnung von 5% bis 15% erwartet. Diese Prognose stützt sich auch auf die Tatsache, dass Schweizer mit einem Auftragsbestand von über 120 Mio. Euro in das Geschäftsjahr 2011 startet. Das Management von Schweizer will sich jedoch auf den Erfolgen des vergangenen Jahres nicht ausruhen. Der 'Turnarounder des Jahres 2010' überprüft derzeit Optionen zur Diversifizierung in neue Geschäftsfelder. Über Schweizer: Die Schweizer Electronic AG (WKN515623) ist einer der führenden Leiterplattenhersteller in Europa. Gegründet 1849, steht Schweizer für innovative Lösung und höchste Zuverlässigkeit, mit anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz in der Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Das Unternehmen Schweizer wird heute in der sechsten Generation von Familienmitgliedern geführt. Wir fokussieren uns auf komplexe Multilayer, HDI Schaltungen und Lösungen, die die Systemkosten senken. Unser Anspruch ist die Integration aktiver- und passiver Bauelemente in die Leiterplatte und die Herausforderungen der modernen Leistungselektronik zu lösen. Mit unserem Partnernetzwerk bieten wir kosten-, sowie fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de Ende der Pressemitteilung =-------------------------------------------------------------------- 07.02.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP-Media =-------------------------------------------------------------------- 111295 07.02.2011

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.