Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.12.2007

DGAP-News: Heliocentris Fuel Cells AG: Heliocentris und Schunk schließen Kooperations- und Vertriebsvereinbarung

Heliocentris Fuel Cells AG / Kooperation 10.12.2007 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Berlin - 10. Dezember 2007. Die Heliocentris Fuel Cells AG, ein führender Systemintegrator für Brennstoffzellen, und die Schunk Bahn- und Industrietechnik GmbH, ein Unternehmen der weltweit operierenden Schunk-Gruppe, haben eine Kooperations- und Vertriebsvereinbarung zur weltweiten Vermarktung von Brennstoffzellenstapeln und -systemen unterzeichnet. Auf der Basis von Schunks Brennstoffzellentechnologie entwickelt Heliocentris Produkte und Systemlösungen für Ausbildungs-, Forschungs- und Industrieanwendungen und will diese in Serie fertigen. Die modulare Baureihe dieser Brennstoffzellenstapel, auch Stacks genannt, ermöglicht Heliocentris eine Skalierbarkeit im Leistungsbereich 360 Watt bis 1,4 Kilowatt. Dies versetzt Heliocentris in die Lage, flexibel auf Kundenanforderungen zu reagieren. Da es sich bei den Schunk Stacks um wassergekühlte Brennstoffzellenstapel handelt, kann Heliocentris dem Kunden Systeme anbieten, die neben der rein elektrischen Stromerzeugung auch die in der Brennstoffzelle entstehende Abwärme nutzen. Damit erschließt sich Heliocentris über das heutige Angebotsspektrum hinaus neue Anwendungsfelder und Applikationen. Dr. Colell, CEO von Heliocentris Fuel Cells AG erklärt dazu: 'Wir freuen uns mit Schunk einen weiteren starken und in der Serienfertigung erfahrenen Partner gewonnen zu haben. Mit dieser Vereinbarung können wir unser Systemplattform-Angebot deutlich erweitern.' Ein Sprecher von Schunk fügt hinzu: 'Die Kernkompetenz der Schunk Bahn- und Industrietechnik GmbH besteht in der Entwicklung und Serienfertigung der Stackkomponenten, auf Basis der langjährigen Erfahrungen in der Werkstoffentwicklung. Mit Heliocentris als Partner erlangt Schunk weltweiten Zutritt u.a. zu Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen auf dem Gebiet der Brennstoffzellenanwendung. Somit ergeben sich für beide Partner Synergien auf dem sich dynamisch entwickelnden Brennstoffzellenmarkt.' Über Heliocentris Fuel Cells: Heliocentris AG ist ein führender Anbieter und Systemintegrator für Brennstoffzellen. Als Pionier der Brennstoffzellenbranche verfügt Heliocentris über langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Brennstoffzellensystemen und Applikationen. Im Bereich der Lehr- und F&E Systeme für Brennstoffzellen zählt Heliocentris als einer der Marktführer weltweit über 10.000 Ausbildungseinrichtungen und Unternehmen in mehr als 50 Ländern zu seinen Endkunden. Ihnen werden mehr als 50 unterschiedliche Produkte aus 8 Produktlinien angeboten. Die Bandbreite der Produkte und Leistungen reicht von einfachen Demonstrationsmodellen und -anlagen für Unterricht und Studium bis hin zu integrierten Laboranlagen für Forschung und Entwicklung sowie kundenspezifischen industriellen Applikationen. Neben dem Unternehmenssitz in Berlin ist Heliocentris mit einer Tochtergesellschaft in Vancouver, Kanada, im nordamerikanischen Markt vertreten. Weitere Informationen finden sich unter: www.heliocentris.com. Über die Schunk Gruppe: Die Schunk-Gruppe ist ein global agierender Technologiekonzern mit einem breiten Produkt- und Leistungsspektrum in der Werkstofftechnologie und Systemtechnik. Gegründet wurde das Unternehmen zur Produktion von Kohlebürsten 1913 in Fulda von Ludwig Schunk und Karl Ebe. 2006 hat die Schunk-Gruppe mit 60 Gesellschaften und Standorten in 27 Ländern knapp 753 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Weltweit beschäftigt das Unternehmen ca. 8.000 Mitarbeiter. Innerhalb der Schunk-Gruppe steht die Schunk Bahn- und Industrietechnik GmbH für Kompetenz, Erfahrung und Innovation in allen Fragen zur Stromübertragungstechnik im Bahn- und Industriebereich. Weitere Informationen finden Sie unter www.schunk-group.com. Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen: Heliocentris Fuel Cells AG Dr. András Gosztonyi (CFO) Tel: +49-(0)30-6392-6185 Email: a.gosztonyi@heliocentris.com Schunk Bahn- und Industrietechnik GmbH Dr. Ulrich Wiessler (Geschäftsführer) Stefan Schaaf (Geschäftsführer) Tel: +49-(0)641 803 0 E-Mail: sales.sbi@schunk-group.com Disclaimer: Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Heliocentris Fuel Cells AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Die Informationen in dieser Mitteilung stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. 10.12.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Heliocentris Fuel Cells AG Rudower Chaussee 29 12489 Berlin Deutschland Telefon: +49-(0)30 63 92 63 25 Fax: +49-(0)30 63 92 63 29 E-mail: info@heliocentris.com Internet: www.heliocentris.com ISIN: DE000A0HMWH7 WKN: A0HMWH Börsen: Freiverkehr in Berlin, Stuttgart; Entry Standard in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Heliocentris Fuel Cells AG / Kooperation 10.12.2007 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Berlin - 10. Dezember 2007. Die Heliocentris Fuel Cells AG, ein führender Systemintegrator für Brennstoffzellen, und die Schunk Bahn- und Industrietechnik GmbH, ein Unternehmen der weltweit operierenden Schunk-Gruppe, haben eine Kooperations- und Vertriebsvereinbarung zur weltweiten Vermarktung von Brennstoffzellenstapeln und -systemen unterzeichnet. Auf der Basis von Schunks Brennstoffzellentechnologie entwickelt Heliocentris Produkte und Systemlösungen für Ausbildungs-, Forschungs- und Industrieanwendungen und will diese in Serie fertigen. Die modulare Baureihe dieser Brennstoffzellenstapel, auch Stacks genannt, ermöglicht Heliocentris eine Skalierbarkeit im Leistungsbereich 360 Watt bis 1,4 Kilowatt. Dies versetzt Heliocentris in die Lage, flexibel auf Kundenanforderungen zu reagieren. Da es sich bei den Schunk Stacks um wassergekühlte Brennstoffzellenstapel handelt, kann Heliocentris dem Kunden Systeme anbieten, die neben der rein elektrischen Stromerzeugung auch die in der Brennstoffzelle entstehende Abwärme nutzen. Damit erschließt sich Heliocentris über das heutige Angebotsspektrum hinaus neue Anwendungsfelder und Applikationen. Dr. Colell, CEO von Heliocentris Fuel Cells AG erklärt dazu: 'Wir freuen uns mit Schunk einen weiteren starken und in der Serienfertigung erfahrenen Partner gewonnen zu haben. Mit dieser Vereinbarung können wir unser Systemplattform-Angebot deutlich erweitern.' Ein Sprecher von Schunk fügt hinzu: 'Die Kernkompetenz der Schunk Bahn- und Industrietechnik GmbH besteht in der Entwicklung und Serienfertigung der Stackkomponenten, auf Basis der langjährigen Erfahrungen in der Werkstoffentwicklung. Mit Heliocentris als Partner erlangt Schunk weltweiten Zutritt u.a. zu Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen auf dem Gebiet der Brennstoffzellenanwendung. Somit ergeben sich für beide Partner Synergien auf dem sich dynamisch entwickelnden Brennstoffzellenmarkt.' Über Heliocentris Fuel Cells: Heliocentris AG ist ein führender Anbieter und Systemintegrator für Brennstoffzellen. Als Pionier der Brennstoffzellenbranche verfügt Heliocentris über langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Brennstoffzellensystemen und Applikationen. Im Bereich der Lehr- und F&E Systeme für Brennstoffzellen zählt Heliocentris als einer der Marktführer weltweit über 10.000 Ausbildungseinrichtungen und Unternehmen in mehr als 50 Ländern zu seinen Endkunden. Ihnen werden mehr als 50 unterschiedliche Produkte aus 8 Produktlinien angeboten. Die Bandbreite der Produkte und Leistungen reicht von einfachen Demonstrationsmodellen und -anlagen für Unterricht und Studium bis hin zu integrierten Laboranlagen für Forschung und Entwicklung sowie kundenspezifischen industriellen Applikationen. Neben dem Unternehmenssitz in Berlin ist Heliocentris mit einer Tochtergesellschaft in Vancouver, Kanada, im nordamerikanischen Markt vertreten. Weitere Informationen finden sich unter: www.heliocentris.com. Über die Schunk Gruppe: Die Schunk-Gruppe ist ein global agierender Technologiekonzern mit einem breiten Produkt- und Leistungsspektrum in der Werkstofftechnologie und Systemtechnik. Gegründet wurde das Unternehmen zur Produktion von Kohlebürsten 1913 in Fulda von Ludwig Schunk und Karl Ebe. 2006 hat die Schunk-Gruppe mit 60 Gesellschaften und Standorten in 27 Ländern knapp 753 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Weltweit beschäftigt das Unternehmen ca. 8.000 Mitarbeiter. Innerhalb der Schunk-Gruppe steht die Schunk Bahn- und Industrietechnik GmbH für Kompetenz, Erfahrung und Innovation in allen Fragen zur Stromübertragungstechnik im Bahn- und Industriebereich. Weitere Informationen finden Sie unter www.schunk-group.com. Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen: Heliocentris Fuel Cells AG Dr. András Gosztonyi (CFO) Tel: +49-(0)30-6392-6185 Email: a.gosztonyi@heliocentris.com Schunk Bahn- und Industrietechnik GmbH Dr. Ulrich Wiessler (Geschäftsführer) Stefan Schaaf (Geschäftsführer) Tel: +49-(0)641 803 0 E-Mail: sales.sbi@schunk-group.com Disclaimer: Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Heliocentris Fuel Cells AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Die Informationen in dieser Mitteilung stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. 10.12.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Heliocentris Fuel Cells AG Rudower Chaussee 29 12489 Berlin Deutschland Telefon: +49-(0)30 63 92 63 25 Fax: +49-(0)30 63 92 63 29 E-mail: info@heliocentris.com Internet: www.heliocentris.com ISIN: DE000A0HMWH7 WKN: A0HMWH Börsen: Freiverkehr in Berlin, Stuttgart; Entry Standard in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.