Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.04.2010

DGAP-News: Infratec AG: Anfechtungsklagen gegen Hauptversammlungsbeschlüsse

Infratec AG / Rechtssache 28.04.2010 10:05 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Infratec AG Anfechtungsklagen gegen Hauptversammlungsbeschlüsse Bensheim., 27.04.2010 - Die Infratec AG (auch 'Gesellschaft') (ISIN: DE0006336530 / WKN: 633653) gibt bekannt, dass die Aktionärin Caterina Steeg gegen den auf der Hauptversammlung am 04. Februar 2010 zu Punkt 6 der Tagesordnung gefassten Beschluss über eine ordentliche Kapitalherabsetzung und über eine Satzungsänderung betreffend § 5 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) sowie gegen den auf der gleichen Hauptversammlung zu Punkt 7 der Tagesordnung gefassten Beschluss über die Erhöhung des Grundkapitals durch Bar- und Sachkapitalerhöhung und entsprechende Änderungen der Satzung Anfechtungs- und Nichtigkeitsklage erhoben hat. Ferner hat die Aktionärin JKK Beteiligungs-GmbH gegen den auf der Hauptversammlung am 04. Februar 2010 zu Punkt 6 der Tagesordnung gefassten Beschluss über eine ordentliche Kapitalherabsetzung und über eine Satzungsänderung betreffend § 5 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) sowie gegen den auf der gleichen Hauptversammlung zu Punkt 7 der Tagesordnung gefassten Beschluss über die Erhöhung des Grundkapitals durch Bar- und Sachkapitalerhöhung und entsprechende Änderungen der Satzung Anfechtungsklage erhoben. Das Landgericht Frankfurt am Main hat alle Klagen mit Beschluss vom 17. März 2010 zur gemeinsamen Verhandlung und Entscheidung verbunden. Das Verfahren führt das Aktenzeichen 3 - 5 O 6/10. Ein Termin zur mündlichen Verhandlung wurde auf Dienstag, den 18. Mai 2010, 09:15 Uhr, Raum I Geb. E, im Justizgebäude Hammelgasse 1, anberaumt. Über die Infratec AG Seit 1992 steht der Name Infratec für zuverlässige und qualitativ hochwertige Soft- und Hardware für die Fernwartung und-administration von Workstations, Servern und Peripherie. Infratec entwickelt und produziert Anwendungen, Einzelkomponenten und Komplettlösungen für die Bereiche KVM Switches, KVM Extender, Schranküberwachungssysteme, Power Distribution Units, serielle Konsolenserver und Installationsverkabelungen. Die Infratec Gruppe verfügt über eigene Produktionsstätten auf Malta. Dipl. Ing(FH) Karlheinz Knapp 64625 Bensheim, Werner von Siemens Straße 7 Email : ir@infratec-ag.de 28.04.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =--------------------------------------------------------------------------

Infratec AG / Rechtssache 28.04.2010 10:05 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Infratec AG Anfechtungsklagen gegen Hauptversammlungsbeschlüsse Bensheim., 27.04.2010 - Die Infratec AG (auch 'Gesellschaft') (ISIN: DE0006336530 / WKN: 633653) gibt bekannt, dass die Aktionärin Caterina Steeg gegen den auf der Hauptversammlung am 04. Februar 2010 zu Punkt 6 der Tagesordnung gefassten Beschluss über eine ordentliche Kapitalherabsetzung und über eine Satzungsänderung betreffend § 5 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) sowie gegen den auf der gleichen Hauptversammlung zu Punkt 7 der Tagesordnung gefassten Beschluss über die Erhöhung des Grundkapitals durch Bar- und Sachkapitalerhöhung und entsprechende Änderungen der Satzung Anfechtungs- und Nichtigkeitsklage erhoben hat. Ferner hat die Aktionärin JKK Beteiligungs-GmbH gegen den auf der Hauptversammlung am 04. Februar 2010 zu Punkt 6 der Tagesordnung gefassten Beschluss über eine ordentliche Kapitalherabsetzung und über eine Satzungsänderung betreffend § 5 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) sowie gegen den auf der gleichen Hauptversammlung zu Punkt 7 der Tagesordnung gefassten Beschluss über die Erhöhung des Grundkapitals durch Bar- und Sachkapitalerhöhung und entsprechende Änderungen der Satzung Anfechtungsklage erhoben. Das Landgericht Frankfurt am Main hat alle Klagen mit Beschluss vom 17. März 2010 zur gemeinsamen Verhandlung und Entscheidung verbunden. Das Verfahren führt das Aktenzeichen 3 - 5 O 6/10. Ein Termin zur mündlichen Verhandlung wurde auf Dienstag, den 18. Mai 2010, 09:15 Uhr, Raum I Geb. E, im Justizgebäude Hammelgasse 1, anberaumt. Über die Infratec AG Seit 1992 steht der Name Infratec für zuverlässige und qualitativ hochwertige Soft- und Hardware für die Fernwartung und-administration von Workstations, Servern und Peripherie. Infratec entwickelt und produziert Anwendungen, Einzelkomponenten und Komplettlösungen für die Bereiche KVM Switches, KVM Extender, Schranküberwachungssysteme, Power Distribution Units, serielle Konsolenserver und Installationsverkabelungen. Die Infratec Gruppe verfügt über eigene Produktionsstätten auf Malta. Dipl. Ing(FH) Karlheinz Knapp 64625 Bensheim, Werner von Siemens Straße 7 Email : ir@infratec-ag.de 28.04.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.