Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.2012

DGAP-News: Schweizer Electronic AG: Umsätze von SCHWEIZER liegen im ersten Halbjahr 2012 gut im Plan

DGAP-News: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis Schweizer Electronic AG: Umsätze von SCHWEIZER liegen im ersten Halbjahr 2012 gut im Plan 24.08.2012 / 09:48 =-------------------------------------------------------------------- Schramberg, 24. August 2012 - Die Schweizer Electronic AG gibt ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2012 bekannt. Die Gesellschaft konnte in diesem Zeitraum Umsatzerlöse in Höhe von 53,7 Mio. Euro (Vorjahr 58,0 Mio. Euro) erzielen. Die EBIT Marge betrug 6,9 % (Vorjahr 9,8 %). Damit bestätigt SCHWEIZER die am 5. Juli revidierte Prognose für das Gesamtjahr und sieht sich angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gut im Plan. Die wesentlichen Kundensegmente im Geschäftsfeld Electronic entwickelten sich wie erwartet uneinheitlich. Dabei zeigte sich erneut, dass die zunehmend diversifizierten Zielmärkte des Unternehmens tendenziell zu einer größeren Balance in der Geschäftsentwicklung führen. So legten Umsatzerlöse mit Automobilkunden weiter zu, erreichten 34,4 Mio. Euro (Vorjahr 30,2 Mio. Euro) und stellten somit einen steigenden Umsatzanteil von 64 % (Vorjahr 52 %) in den ersten sechs Monaten des Berichtsjahres dar. Ein gutes Wachstum war auch im Bereich Elektro-Mobilität zu verzeichnen. SCHWEIZER lieferte Leiterplatten für dieses Marktsegment im Wert von 3,7 Mio. Euro, was einer Steigerung um 41 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Somit tätigte SCHWEIZER bereits rund 7 % des Umsatzes im Bereich Elektro-Mobilität. Hauptursache für den Umsatzrückgang hingegen war das geringere Geschäftsvolumen mit den Kunden der Solarelektronik im Zuge der anhaltenden Schwäche des europäischen Photovoltaikmarktes. In diesem Kundensegment zeigte sich ein Umsatzrückgang um 8,5 Mio. Euro auf 4,5 Mio. Euro (Vorjahr 13,0 Mio. Euro) mit einem Umsatzanteil von 8 % (Vorjahr 22 %). Umsätze mit Kunden aus der Industrie stiegen um 5 % auf 10,9 Mio. Euro (Vorjahr 10,4 Mio. Euro), während Umsätze mit anderen Kunden auf 3,9 Mio. Euro (Vorjahr 4,4 Mio. Euro) zurückgingen. Im ersten Halbjahr 2012 hat SCHWEIZER 6,3 Mio. Euro (Vorjahr 1,7 Mio. Euro) investiert. Der Hauptanteil war die Kapitalbeteiligung von 4,3 Mio. Euro an der Schweizer Pte. Ltd. in Singapur. Hier wurden Mittel aus der Kapitalerhöhung 2010 investiert, die den Aufbauaktivitäten des Geschäftsfeldes Energy in Asien dienen. Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigt SCHWEIZER nun eine Umsatzerwartung von 95 bis 100 Mio. Euro. Gleichzeitig rechnet das Unternehmen für das Geschäftsfeld Electronic mit einer EBIT Marge von 5 % bis 7 %. Die Investitionen in das Geschäftsfeld Energy werden das Ergebnis mit 1 % bis 2 % belasten. SCHWEIZER veröffentlicht in dieser Woche den Halbjahresfinanzbericht zum 30.06.2012, der auf www.schweizer.ag zur Verfügung steht. Über Schweizer: Die Schweizer Electronic AG ist ein globales 'best-in-class' Technologieunternehmen für die Herstellung von hochwertigen Leiterplatten, innovativen Lösungen und Dienstleistungen für Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Basierend auf anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz adressieren Produkte und Systeme von SCHWEIZER zentrale Herausforderungen im Bereich Leistungselektronik, Einbett-Technologie und Kostenreduktion und zeichnen sich durch Energie- und Umwelt schonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet im Geschäftsfeld Electronic zusammen mit seinen Partnern Contag GmbH und Meiko Electronics Co. Ltd. kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an und beschäftigt in diesem Netzwerk insgesamt über 15.000 Mitarbeiter in Deutschland, Japan, China und Vietnam. Mit rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte SCHWEIZER im Geschäftsjahr 2011 (Ende Dezember) einen Umsatz von 105,4 Millionen Euro. Das im Jahr 1849 gegründete und von Familienmitgliedern geführte Unternehmen ist an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt (Ticker Symbol 'SCE', 'ISIN DE 000515623') notiert. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizer.ag Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de Ende der Corporate News =-------------------------------------------------------------------- 24.08.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizer.ag Internet: www.schweizer.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------- 182779 24.08.2012

DGAP-News: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis Schweizer Electronic AG: Umsätze von SCHWEIZER liegen im ersten Halbjahr 2012 gut im Plan 24.08.2012 / 09:48 =-------------------------------------------------------------------- Schramberg, 24. August 2012 - Die Schweizer Electronic AG gibt ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2012 bekannt. Die Gesellschaft konnte in diesem Zeitraum Umsatzerlöse in Höhe von 53,7 Mio. Euro (Vorjahr 58,0 Mio. Euro) erzielen. Die EBIT Marge betrug 6,9 % (Vorjahr 9,8 %). Damit bestätigt SCHWEIZER die am 5. Juli revidierte Prognose für das Gesamtjahr und sieht sich angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gut im Plan. Die wesentlichen Kundensegmente im Geschäftsfeld Electronic entwickelten sich wie erwartet uneinheitlich. Dabei zeigte sich erneut, dass die zunehmend diversifizierten Zielmärkte des Unternehmens tendenziell zu einer größeren Balance in der Geschäftsentwicklung führen. So legten Umsatzerlöse mit Automobilkunden weiter zu, erreichten 34,4 Mio. Euro (Vorjahr 30,2 Mio. Euro) und stellten somit einen steigenden Umsatzanteil von 64 % (Vorjahr 52 %) in den ersten sechs Monaten des Berichtsjahres dar. Ein gutes Wachstum war auch im Bereich Elektro-Mobilität zu verzeichnen. SCHWEIZER lieferte Leiterplatten für dieses Marktsegment im Wert von 3,7 Mio. Euro, was einer Steigerung um 41 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Somit tätigte SCHWEIZER bereits rund 7 % des Umsatzes im Bereich Elektro-Mobilität. Hauptursache für den Umsatzrückgang hingegen war das geringere Geschäftsvolumen mit den Kunden der Solarelektronik im Zuge der anhaltenden Schwäche des europäischen Photovoltaikmarktes. In diesem Kundensegment zeigte sich ein Umsatzrückgang um 8,5 Mio. Euro auf 4,5 Mio. Euro (Vorjahr 13,0 Mio. Euro) mit einem Umsatzanteil von 8 % (Vorjahr 22 %). Umsätze mit Kunden aus der Industrie stiegen um 5 % auf 10,9 Mio. Euro (Vorjahr 10,4 Mio. Euro), während Umsätze mit anderen Kunden auf 3,9 Mio. Euro (Vorjahr 4,4 Mio. Euro) zurückgingen. Im ersten Halbjahr 2012 hat SCHWEIZER 6,3 Mio. Euro (Vorjahr 1,7 Mio. Euro) investiert. Der Hauptanteil war die Kapitalbeteiligung von 4,3 Mio. Euro an der Schweizer Pte. Ltd. in Singapur. Hier wurden Mittel aus der Kapitalerhöhung 2010 investiert, die den Aufbauaktivitäten des Geschäftsfeldes Energy in Asien dienen. Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigt SCHWEIZER nun eine Umsatzerwartung von 95 bis 100 Mio. Euro. Gleichzeitig rechnet das Unternehmen für das Geschäftsfeld Electronic mit einer EBIT Marge von 5 % bis 7 %. Die Investitionen in das Geschäftsfeld Energy werden das Ergebnis mit 1 % bis 2 % belasten. SCHWEIZER veröffentlicht in dieser Woche den Halbjahresfinanzbericht zum 30.06.2012, der auf www.schweizer.ag zur Verfügung steht. Über Schweizer: Die Schweizer Electronic AG ist ein globales 'best-in-class' Technologieunternehmen für die Herstellung von hochwertigen Leiterplatten, innovativen Lösungen und Dienstleistungen für Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Basierend auf anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz adressieren Produkte und Systeme von SCHWEIZER zentrale Herausforderungen im Bereich Leistungselektronik, Einbett-Technologie und Kostenreduktion und zeichnen sich durch Energie- und Umwelt schonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet im Geschäftsfeld Electronic zusammen mit seinen Partnern Contag GmbH und Meiko Electronics Co. Ltd. kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an und beschäftigt in diesem Netzwerk insgesamt über 15.000 Mitarbeiter in Deutschland, Japan, China und Vietnam. Mit rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte SCHWEIZER im Geschäftsjahr 2011 (Ende Dezember) einen Umsatz von 105,4 Millionen Euro. Das im Jahr 1849 gegründete und von Familienmitgliedern geführte Unternehmen ist an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt (Ticker Symbol 'SCE', 'ISIN DE 000515623') notiert. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizer.ag Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de Ende der Corporate News =-------------------------------------------------------------------- 24.08.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizer.ag Internet: www.schweizer.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------- 182779 24.08.2012

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.