Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.04.2008

DGAP-News: SFC Smart Fuel Cell AG: Weiterhin hohes Wachstum und konsequente Ergebnisverbesserung

SFC Smart Fuel Cell AG / Quartalsergebnis 21.04.2008 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- - Nachsteuerergebnis in Q1/08 erstmalig in der Unternehmensgeschichte positiv - Erneut starkes Umsatzwachstum in Q1/08: Plus 37 Prozent gegenüber Q1/07 - Bruttomarge auf 18,9 Prozent verbessert Brunnthal, 21. April 2008 - SFC Smart Fuel Cell AG, Technologie- und Marktführer für mobile und netzferne Energielösungen basierend auf Brennstoffzellen, hat in den ersten drei Monaten 2008 den Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt und die Margen weiter deutlich verbessert. Der Umsatz konnte im ersten Quartal um 37 Prozent auf 4.606 TEUR erneut gesteigert werden (Q1/07: 3.355 TEUR). Noch nicht im Umsatz enthalten ist der Auftrag der U.S. Air Force über 521 SFC Power Manager, der erst ab dem zweiten Quartal zur Auslieferung kommen wird. Das EBIT in Q1/08 lag mit minus 411 TEUR (Q1/07: minus 2.015 TEUR) deutlich über den Erwartungen. Im Vorjahr war ein Einmaleffekt aus der Ablösung von Aktienoptionen in Höhe von 970 TEUR enthalten. Bereinigt um diesen Sondereffekt lag die EBIT-Verbesserung bei 61 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Diese EBIT-Verbesserung ist auf das erzielte Mengenwachstum und weiter konsequent umgesetzte Produktkostenreduzierungen sowie Erträge aus der Bewertung von offenen Dollar- und Platintermingeschäften in Höhe von 255 TEUR zurückzuführen. Parallel übertraf die Bruttomarge mit 18,9 Prozent erneut signifikant den Vorjahreswert (Q1/07: 6,2 Prozent). Dies entspricht einer Steigerung von 12,7 Prozentpunkten. Aufgrund dieser positiven Entwicklung in Verbindung mit dem positiven Zinsergebnis in Höhe von 558 TEUR erreichte SFC im ersten Quartal 2008 erstmalig in der Unternehmensgeschichte mit 147 TEUR ein positives Nachsteuerergebnis (Q1/07: minus 997 TEUR). Der Bestand an Zahlungsmitteln lag zum 31. März 2008 bei 49.413 TEUR (31. Dezember 2007: 52.945 TEUR). Damit wurden die gesteckten Ziele hinsichtlich Cash-flow und Working Capital übertroffen. Insgesamt wurden im ersten Quartal 2008 1.783 EFOY-Geräte verkauft (Q1/07: 1.371). Dies entspricht einer Steigerung von rund 30 Prozent. 91 Prozent der EFOY-Geräte wurden im Bereich Freizeitanwendungen (Reisemobile) verkauft. Hier entwickelten sich vor allem die Märkte Frankreich und Italien weiter sehr positiv, ebenso verzeichnet SFC erste deutliche Verkaufserfolge in Großbritannien, wo die EFOY-Brennstoffzelle im zweiten Halbjahr 2007 eingeführt worden war. Im Industriebereich konnte SFC in den Bereichen Sicherheit und Verkehr seine Marktposition weiter ausbauen und den ersten Teilauftrag einer US-amerikanischen Bundesbehörde gewinnen. In den Ländern Süd- und Nordeuropas wurde die Kundenakquisition fortgesetzt, was zu einigen Pilotapplikationen führte. Im Verteidigungsbereich erhielt SFC im ersten Quartal 2008 den ersten Serienauftrag für portable Brennstoffzellen in Höhe von 359 TEUR. Der Auftraggeber, eine europäische Verteidigungsorganisation aus dem mitteleuropäischen Raum, wird die Brennstoffzellensysteme von SFC in einer internationalen Friedensmission einsetzen. Weiterhin konnten die ersten drei Vorseriengeräte des 250W-Systems (FC250) an das U.S. Army Test and Evaluation Center (ATEC) beziehungsweise an die Bundeswehr geliefert werden. Zum 31. März 2008 beschäftigte die SFC Smart Fuel Cell 97 Mitarbeiter (31. März 2007: 75 Mitarbeiter). Mit dieser Geschäftsentwicklung setzt SFC konsequent den eingeschlagenen Weg fort, der im Geschäftsjahr 2008 zum Überschreiten der Break-Even-Schwelle führen soll. Dieses Ziel basiert auf weiterhin aggressivem Wachstum von insgesamt mindestens 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr und Fortsetzung der konsequenten Produktkostenreduzierung. Aus heutiger Sicht besteht jedoch angesichts weiter steigender Rohstoffkosten (z.B. für das im Stack verwendete Platin) nach wie vor das Risiko, dass dieses Ziel auf EBIT-Basis noch nicht ganz erreicht wird. Eine in den letzten Wochen beobachtete Verlangsamung der Abverkaufsraten und damit des Wachstums im Freizeitmarkt könnte sich zudem als Wachstumshemmnis erweisen. Zu SFC Smart Fuel Cell AG Die SFC Smart Fuel Cell AG (www.sfc.com) ist ein Marktführer für mobile und netzferne Energieversorgung auf der Basis der Brennstoffzellentechnologie für Anwendungen im Freizeit-, Industrie- und Verteidigungsbereich. Als einer der Technologiepioniere Deutschlands wurde SFC mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichnet. SFC kooperiert mit führenden Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Brennstoffzellenfirmen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden oder subventionierte Demonstrationsanlagen betreiben, verkauft SFC bereits seit drei Jahren mit großem Erfolg voll kommerzialisierte Brennstoffzellen an Industrie- und Endverbraucherkunden. Ebenso verfügt das Unternehmen über eine etablierte, funktionierende Tankpatroneninfrastruktur. SFC ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2000. SFC Investor Relations: Barbara v. Frankenberg Investor Relations Manager SFC Smart Fuel Cell AG Eugen-Sänger-Ring 4 D-85649 Brunnthal Tel. +49 89 673 592 378 Fax. +49 89 673 592 369 Email: barbara.frankenberg@sfc.com Web: www.sfc.com 21.04.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: SFC Smart Fuel Cell AG Eugen-Saenger-Ring 4 85649 Brunnthal Deutschland Telefon: +49 (89) 673 592 - 100 Fax: +49 (89) 673 592 - 169 E-Mail: info@sfc.com Internet: www.sfc.com ISIN: DE0007568578 WKN: 756857 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

SFC Smart Fuel Cell AG / Quartalsergebnis 21.04.2008 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- - Nachsteuerergebnis in Q1/08 erstmalig in der Unternehmensgeschichte positiv - Erneut starkes Umsatzwachstum in Q1/08: Plus 37 Prozent gegenüber Q1/07 - Bruttomarge auf 18,9 Prozent verbessert Brunnthal, 21. April 2008 - SFC Smart Fuel Cell AG, Technologie- und Marktführer für mobile und netzferne Energielösungen basierend auf Brennstoffzellen, hat in den ersten drei Monaten 2008 den Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt und die Margen weiter deutlich verbessert. Der Umsatz konnte im ersten Quartal um 37 Prozent auf 4.606 TEUR erneut gesteigert werden (Q1/07: 3.355 TEUR). Noch nicht im Umsatz enthalten ist der Auftrag der U.S. Air Force über 521 SFC Power Manager, der erst ab dem zweiten Quartal zur Auslieferung kommen wird. Das EBIT in Q1/08 lag mit minus 411 TEUR (Q1/07: minus 2.015 TEUR) deutlich über den Erwartungen. Im Vorjahr war ein Einmaleffekt aus der Ablösung von Aktienoptionen in Höhe von 970 TEUR enthalten. Bereinigt um diesen Sondereffekt lag die EBIT-Verbesserung bei 61 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Diese EBIT-Verbesserung ist auf das erzielte Mengenwachstum und weiter konsequent umgesetzte Produktkostenreduzierungen sowie Erträge aus der Bewertung von offenen Dollar- und Platintermingeschäften in Höhe von 255 TEUR zurückzuführen. Parallel übertraf die Bruttomarge mit 18,9 Prozent erneut signifikant den Vorjahreswert (Q1/07: 6,2 Prozent). Dies entspricht einer Steigerung von 12,7 Prozentpunkten. Aufgrund dieser positiven Entwicklung in Verbindung mit dem positiven Zinsergebnis in Höhe von 558 TEUR erreichte SFC im ersten Quartal 2008 erstmalig in der Unternehmensgeschichte mit 147 TEUR ein positives Nachsteuerergebnis (Q1/07: minus 997 TEUR). Der Bestand an Zahlungsmitteln lag zum 31. März 2008 bei 49.413 TEUR (31. Dezember 2007: 52.945 TEUR). Damit wurden die gesteckten Ziele hinsichtlich Cash-flow und Working Capital übertroffen. Insgesamt wurden im ersten Quartal 2008 1.783 EFOY-Geräte verkauft (Q1/07: 1.371). Dies entspricht einer Steigerung von rund 30 Prozent. 91 Prozent der EFOY-Geräte wurden im Bereich Freizeitanwendungen (Reisemobile) verkauft. Hier entwickelten sich vor allem die Märkte Frankreich und Italien weiter sehr positiv, ebenso verzeichnet SFC erste deutliche Verkaufserfolge in Großbritannien, wo die EFOY-Brennstoffzelle im zweiten Halbjahr 2007 eingeführt worden war. Im Industriebereich konnte SFC in den Bereichen Sicherheit und Verkehr seine Marktposition weiter ausbauen und den ersten Teilauftrag einer US-amerikanischen Bundesbehörde gewinnen. In den Ländern Süd- und Nordeuropas wurde die Kundenakquisition fortgesetzt, was zu einigen Pilotapplikationen führte. Im Verteidigungsbereich erhielt SFC im ersten Quartal 2008 den ersten Serienauftrag für portable Brennstoffzellen in Höhe von 359 TEUR. Der Auftraggeber, eine europäische Verteidigungsorganisation aus dem mitteleuropäischen Raum, wird die Brennstoffzellensysteme von SFC in einer internationalen Friedensmission einsetzen. Weiterhin konnten die ersten drei Vorseriengeräte des 250W-Systems (FC250) an das U.S. Army Test and Evaluation Center (ATEC) beziehungsweise an die Bundeswehr geliefert werden. Zum 31. März 2008 beschäftigte die SFC Smart Fuel Cell 97 Mitarbeiter (31. März 2007: 75 Mitarbeiter). Mit dieser Geschäftsentwicklung setzt SFC konsequent den eingeschlagenen Weg fort, der im Geschäftsjahr 2008 zum Überschreiten der Break-Even-Schwelle führen soll. Dieses Ziel basiert auf weiterhin aggressivem Wachstum von insgesamt mindestens 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr und Fortsetzung der konsequenten Produktkostenreduzierung. Aus heutiger Sicht besteht jedoch angesichts weiter steigender Rohstoffkosten (z.B. für das im Stack verwendete Platin) nach wie vor das Risiko, dass dieses Ziel auf EBIT-Basis noch nicht ganz erreicht wird. Eine in den letzten Wochen beobachtete Verlangsamung der Abverkaufsraten und damit des Wachstums im Freizeitmarkt könnte sich zudem als Wachstumshemmnis erweisen. Zu SFC Smart Fuel Cell AG Die SFC Smart Fuel Cell AG (www.sfc.com) ist ein Marktführer für mobile und netzferne Energieversorgung auf der Basis der Brennstoffzellentechnologie für Anwendungen im Freizeit-, Industrie- und Verteidigungsbereich. Als einer der Technologiepioniere Deutschlands wurde SFC mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichnet. SFC kooperiert mit führenden Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Brennstoffzellenfirmen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden oder subventionierte Demonstrationsanlagen betreiben, verkauft SFC bereits seit drei Jahren mit großem Erfolg voll kommerzialisierte Brennstoffzellen an Industrie- und Endverbraucherkunden. Ebenso verfügt das Unternehmen über eine etablierte, funktionierende Tankpatroneninfrastruktur. SFC ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2000. SFC Investor Relations: Barbara v. Frankenberg Investor Relations Manager SFC Smart Fuel Cell AG Eugen-Sänger-Ring 4 D-85649 Brunnthal Tel. +49 89 673 592 378 Fax. +49 89 673 592 369 Email: barbara.frankenberg@sfc.com Web: www.sfc.com 21.04.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: SFC Smart Fuel Cell AG Eugen-Saenger-Ring 4 85649 Brunnthal Deutschland Telefon: +49 (89) 673 592 - 100 Fax: +49 (89) 673 592 - 169 E-Mail: info@sfc.com Internet: www.sfc.com ISIN: DE0007568578 WKN: 756857 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.