Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.08.2008

DGAP-News: SYSTAIC verzeichnet starkes Wachstum im 1. Halbjahr 2008: Konzernumsatz des Solarenergie-Unternehmens auf 69,7 Mio. Euro mehr als versechsfacht

systaic AG / Halbjahresergebnis 14.08.2008 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- ? EBIT auf 3,0 Mio. Euro erhöht ? Alle strategischen Geschäftsfelder entwickeln sich gemäß den Erwartungen ? Wechsel in das Prime Standard Segment für Ende September geplant Düsseldorf, 14.08.2008 - Die systaic AG hat im 1. Halbjahr 2008 ein starkes Wachstum bei Umsatz und Ergebnis verzeichnet und damit an die erfolgreiche Geschäftsentwicklung des Jahres 2007 angeschlossen. Das Solarenergie-Unternehmen konnte aufgrund der großen Projektfortschritte im Bereich Solarkraftwerke den Konzernumsatz in den ersten sechs Monaten gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um mehr als das Sechsfache von 11,3 Mio. Euro auf 69,7 Mio. Euro steigern (alle Angaben nach IFRS). Das Konzernergebnis legte in der ersten Jahreshälfte ebenfalls kräftig zu. Alle vier strategischen Geschäftsfelder - SYSTAIC Energiedachsysteme, SYSTAIC Automotive, SYSTAIC Solarkraftwerke und SYSTAIC Planning & Engineering - entwickelten sich erwartungsgemäß. SYSTAIC, seit März 2006 im Entry Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, ist somit auf gutem Weg, die Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen. Konzernkennzahlen 1. Halbjahr 2008 Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte im 1. Halbjahr 3,56 Mio. Euro, was nahezu einer Vervierfachung des Wertes im gleichen Zeitraum 2007 entspricht (0,92 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf 3,0 Mio. Euro (1. Halbjahr 2007: 0,66 Mio. Euro). Der Konzern weist einen auf 1,44 Mio. Euro erhöhten Halbjahresgewinn nach Steuern und Minderheitenanteilen aus (gleicher Vorjahreszeitraum: 0,57 Mio. Euro). Das entspricht einem unverwässerten Ergebnis je Aktie von 0,16 Euro (gewichteter Durchschnitt: 5,82 Mio. Aktien) nach 0,19 Euro im Vorjahreszeitraum (gewichteter Durchschnitt: 2,78 Mio. Aktien). Michael Pack, Vorstandsvorsitzender der systaic AG: 'Das erste Halbjahr ist für SYSTAIC sehr erfreulich verlaufen. In den strategisch wichtigen Geschäftsfeldern SYSTAIC Energiedachsysteme und SYSTAIC Automotive konnten wir bedeutende Fortschritte bei Technologie, Markterschließung und Neuaufträgen erzielen. Und in der Sparte Solarkraftwerke haben wir die Aufträge für Solarstromkraftwerke in Spanien weitgehend fertiggestellt. Durch die im ersten Halbjahr erfolgten Kapitalmaßnahmen und abgeschlossenen Finanzierungen verfügt unser Konzern über eine unverändert grundsolide Kapital- und Liquiditätsausstattung und ist bereit für weiteres Wachstum. Und der bevorstehende Wechsel in das Prime Standard Segment der Frankfurter Börse wird helfen, die Attraktivität unserer Aktie weiter zu erhöhen.' Performance der Geschäftsbereiche Der Geschäftsbereich SYSTAIC Energiedachsysteme entwickelt, produziert und vermarktet eine neue Generation innovativer Solarsysteme. Das mittlerweile marktreife und auf der Messe Intersolar im Juni vorgestellte System mit zusätzlich zu fotovoltaischer auch solarthermischer Funktion, das eine hochästhetische Lösung für jede Dachform darstellt, trifft auf großes Interesse im Markt und zu einer steigenden Nachfrage bei SYSTAIC. Der Bereich SYSTAIC Automotive, der im Rahmen eines Joint-ventures von SYSTAIC mit der Webasto AG betrieben wird, entwickelt und produziert Fotovoltaik-Applikationen für Solardächer für die Automobilindustrie. Die im ersten Halbjahr deutlich intensivierte Debatte über die Klimabelastung durch Fahrzeuge und über die hohen Treibstoffpreise haben die Akzeptanz des Solardachs im Auto weiter gesteigert. Die Sparte SYSTAIC Solarkraftwerke, die schlüsselfertige Solarstromkraftwerke errichtet, hat in den ersten sechs Monaten erhebliche Fortschritte bei den Projekten realisiert und bereitet die Übergabe von Kraftwerken in Spanien an Investoren mit einem Gesamtvolumen von 23 Megawatt vor. Im dritten Quartal werden die aktuell laufenden Projekte fertiggestellt. Darüber hinaus herrscht eine rege Nachfrage nach Solarstromkraftwerken aus anderen europäischen Ländern. Der Bereich SYSTAIC Planning und Engineering ist mit seinem Team aus erfahrenen Ingenieuren, Architekten und Technikern ein professioneller Projektentwickler für Solaranlagen jeder Größenordnung. Aufgrund der weltweiten klima- und energiepolitischen Debatte sieht SYSTAIC eine deutlich wachsende Nachfrage nach fotovoltaischen und solarthermischen Lösungen. Solide Bilanzrelationen Die Bilanzsumme des SYSTAIC Konzerns erreichte per Ende Juni dieses Jahres 117,5 Mio. Euro, ein Zuwachs von 71,4 Mio. Euro gegenüber dem Wert per Ende Dezember 2007. Trotz des starken Wachstums bewegte sich die Eigenkapitalquote mit 36 % weiterhin auf einem soliden Niveau (31. Dezember 2007: 47 %). Dazu trugen vor allem die beiden im ersten Halbjahr umgesetzten Barkapitalerhöhungen bei, die zu einem Mittelzufluss von 11,7 Mio. Euro führten, sowie die Wandlung eines großen Teils der 2007 begebenen Wandelanleihen. Die Nettofinanzverschuldung des Konzerns sank zur Jahresmitte 2008 auf 5,1 Mio. Euro (31. Dezember 2007: 11,9 Mio. Euro). Segmentwechsel Die systaic AG trifft derzeit alle notwendigen Vorbereitungen für den Wechsel vom Entry Standard in den regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Zulassung der Aktien wird für Ende September erwartet. Mit dem Wechsel in den regulierten Markt (Prime Standard) unterliegt die Gesellschaft künftig erweiterten Transparenz- und Berichtspflichten nach internationalem Standard. Die SYSTAIC Aktie verzeichnete im ersten Halbjahr 2008 einen Wertanstieg von rund 40 %, während der Photovoltaik-Index (PPVX) 24 % seines Wertes verlor. Ausblick 2008 Für das zweite Halbjahr zeichnet sich in allen Geschäftsbereichen eine positive Nachfrageentwicklung ab. Dies gilt sowohl für den Energiedachbereich als auch für das Projektgeschäft. Auf Basis der aktuellen Nachfrage, der Projektfortschritte und der insgesamt günstigen Rahmenbedingungen für Solarlösungen rechnet der Vorstand auch im zweiten Halbjahr mit der Fortsetzung der dynamischen Geschäftsentwicklung. Über die systaic AG Die systaic AG zählt Dank ihrer konsequent umgesetzten Strategie zu den am stärksten wachsenden Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien in Europa. Die SYSTAIC Gruppe produziert und vermarktet europaweit eine neue Generation von Solarsystemen, die sich signifikant von den zurzeit am Markt verfügbaren Anlagen unterscheiden. Dieses Angebot wird zusätzlich mit einem breiten Serviceangebot unterstützt. Die von SYSTAIC zum Patent angemeldeten integrierten Systemlösungen für Gebäude weisen eine hohe Flexibilität in der optischen Gestaltung sowie eine garantierte Leistung in Kilowattstunden über 24 Jahre auf. Das innovative SYSTAIC Energiedach wurde auf der Deubau 2008 mit dem 1. Platz des 'Innovationspreis Architektur und Bauwesen' ausgezeichnet - die dritte Auszeichnung nach dem 'Goldenen Innovationspreis für nachhaltige Entwicklung' und dem Publikumspreis 'Trophée de l'Innovation'. Daneben ist SYSTAIC aktuell weltweit einziger Produzent von Solarlösungen für die Automobilindustrie sowie in den Bereichen Planung und Realisierung von Solarstromkraftwerken tätig. Zur systaic AG gehören die Tochtergesellschaften Webasto Solar GmbH, Landsberg, die systaic Ibérica S.L.U., Barcelona, die systaic France S.A.R.L., Paris, die systaic Italia S.r.l. sowie die systaic Americas Inc., Carlsbad. Zusatzinformationen: ISIN: DE000A0JKYP6 Open Market / Entry Standard; Frankfurter Wertpapierbörse systaic AG Achim Zolke, Head of PR Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Tel. 0211 828559-0 Fax . 0211 828559-29 a.zolke@systaic.com www.systaic.de 14.08.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =--------------------------------------------------------------------------

systaic AG / Halbjahresergebnis 14.08.2008 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- ? EBIT auf 3,0 Mio. Euro erhöht ? Alle strategischen Geschäftsfelder entwickeln sich gemäß den Erwartungen ? Wechsel in das Prime Standard Segment für Ende September geplant Düsseldorf, 14.08.2008 - Die systaic AG hat im 1. Halbjahr 2008 ein starkes Wachstum bei Umsatz und Ergebnis verzeichnet und damit an die erfolgreiche Geschäftsentwicklung des Jahres 2007 angeschlossen. Das Solarenergie-Unternehmen konnte aufgrund der großen Projektfortschritte im Bereich Solarkraftwerke den Konzernumsatz in den ersten sechs Monaten gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um mehr als das Sechsfache von 11,3 Mio. Euro auf 69,7 Mio. Euro steigern (alle Angaben nach IFRS). Das Konzernergebnis legte in der ersten Jahreshälfte ebenfalls kräftig zu. Alle vier strategischen Geschäftsfelder - SYSTAIC Energiedachsysteme, SYSTAIC Automotive, SYSTAIC Solarkraftwerke und SYSTAIC Planning & Engineering - entwickelten sich erwartungsgemäß. SYSTAIC, seit März 2006 im Entry Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, ist somit auf gutem Weg, die Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen. Konzernkennzahlen 1. Halbjahr 2008 Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte im 1. Halbjahr 3,56 Mio. Euro, was nahezu einer Vervierfachung des Wertes im gleichen Zeitraum 2007 entspricht (0,92 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf 3,0 Mio. Euro (1. Halbjahr 2007: 0,66 Mio. Euro). Der Konzern weist einen auf 1,44 Mio. Euro erhöhten Halbjahresgewinn nach Steuern und Minderheitenanteilen aus (gleicher Vorjahreszeitraum: 0,57 Mio. Euro). Das entspricht einem unverwässerten Ergebnis je Aktie von 0,16 Euro (gewichteter Durchschnitt: 5,82 Mio. Aktien) nach 0,19 Euro im Vorjahreszeitraum (gewichteter Durchschnitt: 2,78 Mio. Aktien). Michael Pack, Vorstandsvorsitzender der systaic AG: 'Das erste Halbjahr ist für SYSTAIC sehr erfreulich verlaufen. In den strategisch wichtigen Geschäftsfeldern SYSTAIC Energiedachsysteme und SYSTAIC Automotive konnten wir bedeutende Fortschritte bei Technologie, Markterschließung und Neuaufträgen erzielen. Und in der Sparte Solarkraftwerke haben wir die Aufträge für Solarstromkraftwerke in Spanien weitgehend fertiggestellt. Durch die im ersten Halbjahr erfolgten Kapitalmaßnahmen und abgeschlossenen Finanzierungen verfügt unser Konzern über eine unverändert grundsolide Kapital- und Liquiditätsausstattung und ist bereit für weiteres Wachstum. Und der bevorstehende Wechsel in das Prime Standard Segment der Frankfurter Börse wird helfen, die Attraktivität unserer Aktie weiter zu erhöhen.' Performance der Geschäftsbereiche Der Geschäftsbereich SYSTAIC Energiedachsysteme entwickelt, produziert und vermarktet eine neue Generation innovativer Solarsysteme. Das mittlerweile marktreife und auf der Messe Intersolar im Juni vorgestellte System mit zusätzlich zu fotovoltaischer auch solarthermischer Funktion, das eine hochästhetische Lösung für jede Dachform darstellt, trifft auf großes Interesse im Markt und zu einer steigenden Nachfrage bei SYSTAIC. Der Bereich SYSTAIC Automotive, der im Rahmen eines Joint-ventures von SYSTAIC mit der Webasto AG betrieben wird, entwickelt und produziert Fotovoltaik-Applikationen für Solardächer für die Automobilindustrie. Die im ersten Halbjahr deutlich intensivierte Debatte über die Klimabelastung durch Fahrzeuge und über die hohen Treibstoffpreise haben die Akzeptanz des Solardachs im Auto weiter gesteigert. Die Sparte SYSTAIC Solarkraftwerke, die schlüsselfertige Solarstromkraftwerke errichtet, hat in den ersten sechs Monaten erhebliche Fortschritte bei den Projekten realisiert und bereitet die Übergabe von Kraftwerken in Spanien an Investoren mit einem Gesamtvolumen von 23 Megawatt vor. Im dritten Quartal werden die aktuell laufenden Projekte fertiggestellt. Darüber hinaus herrscht eine rege Nachfrage nach Solarstromkraftwerken aus anderen europäischen Ländern. Der Bereich SYSTAIC Planning und Engineering ist mit seinem Team aus erfahrenen Ingenieuren, Architekten und Technikern ein professioneller Projektentwickler für Solaranlagen jeder Größenordnung. Aufgrund der weltweiten klima- und energiepolitischen Debatte sieht SYSTAIC eine deutlich wachsende Nachfrage nach fotovoltaischen und solarthermischen Lösungen. Solide Bilanzrelationen Die Bilanzsumme des SYSTAIC Konzerns erreichte per Ende Juni dieses Jahres 117,5 Mio. Euro, ein Zuwachs von 71,4 Mio. Euro gegenüber dem Wert per Ende Dezember 2007. Trotz des starken Wachstums bewegte sich die Eigenkapitalquote mit 36 % weiterhin auf einem soliden Niveau (31. Dezember 2007: 47 %). Dazu trugen vor allem die beiden im ersten Halbjahr umgesetzten Barkapitalerhöhungen bei, die zu einem Mittelzufluss von 11,7 Mio. Euro führten, sowie die Wandlung eines großen Teils der 2007 begebenen Wandelanleihen. Die Nettofinanzverschuldung des Konzerns sank zur Jahresmitte 2008 auf 5,1 Mio. Euro (31. Dezember 2007: 11,9 Mio. Euro). Segmentwechsel Die systaic AG trifft derzeit alle notwendigen Vorbereitungen für den Wechsel vom Entry Standard in den regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Zulassung der Aktien wird für Ende September erwartet. Mit dem Wechsel in den regulierten Markt (Prime Standard) unterliegt die Gesellschaft künftig erweiterten Transparenz- und Berichtspflichten nach internationalem Standard. Die SYSTAIC Aktie verzeichnete im ersten Halbjahr 2008 einen Wertanstieg von rund 40 %, während der Photovoltaik-Index (PPVX) 24 % seines Wertes verlor. Ausblick 2008 Für das zweite Halbjahr zeichnet sich in allen Geschäftsbereichen eine positive Nachfrageentwicklung ab. Dies gilt sowohl für den Energiedachbereich als auch für das Projektgeschäft. Auf Basis der aktuellen Nachfrage, der Projektfortschritte und der insgesamt günstigen Rahmenbedingungen für Solarlösungen rechnet der Vorstand auch im zweiten Halbjahr mit der Fortsetzung der dynamischen Geschäftsentwicklung. Über die systaic AG Die systaic AG zählt Dank ihrer konsequent umgesetzten Strategie zu den am stärksten wachsenden Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien in Europa. Die SYSTAIC Gruppe produziert und vermarktet europaweit eine neue Generation von Solarsystemen, die sich signifikant von den zurzeit am Markt verfügbaren Anlagen unterscheiden. Dieses Angebot wird zusätzlich mit einem breiten Serviceangebot unterstützt. Die von SYSTAIC zum Patent angemeldeten integrierten Systemlösungen für Gebäude weisen eine hohe Flexibilität in der optischen Gestaltung sowie eine garantierte Leistung in Kilowattstunden über 24 Jahre auf. Das innovative SYSTAIC Energiedach wurde auf der Deubau 2008 mit dem 1. Platz des 'Innovationspreis Architektur und Bauwesen' ausgezeichnet - die dritte Auszeichnung nach dem 'Goldenen Innovationspreis für nachhaltige Entwicklung' und dem Publikumspreis 'Trophée de l'Innovation'. Daneben ist SYSTAIC aktuell weltweit einziger Produzent von Solarlösungen für die Automobilindustrie sowie in den Bereichen Planung und Realisierung von Solarstromkraftwerken tätig. Zur systaic AG gehören die Tochtergesellschaften Webasto Solar GmbH, Landsberg, die systaic Ibérica S.L.U., Barcelona, die systaic France S.A.R.L., Paris, die systaic Italia S.r.l. sowie die systaic Americas Inc., Carlsbad. Zusatzinformationen: ISIN: DE000A0JKYP6 Open Market / Entry Standard; Frankfurter Wertpapierbörse systaic AG Achim Zolke, Head of PR Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Tel. 0211 828559-0 Fax . 0211 828559-29 a.zolke@systaic.com www.systaic.de 14.08.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =--------------------------------------------------------------------------

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.