Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.1976

Diablo-Plattenserie mit neuer Zugriffsmechanik

MÜNCHEN - Diablo Systems, für seine "Gänseblümchen-Drucker" bekannte Xerox-Tochter, hat eine Familie von Platten-Laufwerken für kleine und Mittlere Computer-Systeme angekündigt, die "vom Preis und der Leistung her ganz neue Maßstäbe im Peripheriegeräte-Markt setzen wird" (Diablo).

Die Serie 400 besteht derzeit aus acht verschiedenen, jedoch kompatiblen Modellen mit Speicherkapazitäten, die zwischen 13,3 und 53,3 Mio. Bytes liegen.

Die mittlere Suchzeit wird von Diablo einheitlich für die Serie 400 mit 40 msec angegeben. Alle Modelle sind mit zwei voneinander unabhängigen Zugriffsarmen, sogenannten "inertial actuators", ausgerüstet - das ermöglicht dem Anwender, den einen Lese-/ Schreibkopf zum Suchen und den anderen gleichzeitig zum Lesen oder Schreiben zu benutzen.

In allen neuen Diablo-Platteneinheiten können Fest- und Wechselplatten eingesetzt werden. Die Wechselplatten entsprechen hardware-mäßig sowohl dem 2315-Typ (Frontload) als auch der 5440-Cartridge, während die Festplatten mit der 3330-Platte übereinstimmen. Kennzeichnend für die neuen Diablo-Platten-Einheiten: Sie verfügen über einen eingebauten Mikroprozessor, der für normale Steuerungs-

sowie für Diagnostikaufgaben programmiert ist. de

Informationen: Diablo Systems GmbH, 8000 München 71, Wolfratshauser Str. 71.