Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.1979 - 

Endpunkt der Textverarbeitung:

Diablo Systems stellt Typenraddrucker vor

MÜNCHEN (pi) - Typenraddrucker verschiedener Ausführungen stellt Diablo Systems GmbH (München) auf der diesjährigen SYSTEMS vor. Besonders wegen des starken Interesses an der Textverarbeitung, bei der der Drucker als letztes Glied der Kette fungiert, erwarten die Vertreter der Xerox-Tochter über Kontrakte Anregungen seitens der Endverbraucher. Bisher hat sich die Geschäftspolitik ausschließlich auf das OEM-Geschäft konzentriert.

Die beiden Grundmodelle 1640 und 1650 unterscheiden sich durch das bei der Herstellung des Typenrades verwendete Material (Kunststoff oder Metall). Beide können als reine Druckerversionen oder als Terminals installiert werden.

Das Modell 1380WB kann eine Zeilenläge von 26,2 Zoll oder, ausgedrückt, bis zu 264 beziehungsweise 316 Zeichen drucken. Bei einer miaximalen Druckgeschwindigkeit von 40 Zeichen in der Sekunde ist es möglich, vor- und rückwärts zu tabulieren.

Statt des Typenrades verfügen die beiden Matrixdrucker 1660 und 2300 über einen Ballistic-Druckkopf, der die Wiedergabe von 200 Zeichen pro Sekunde erlaubt. Bis zu neun unterschiedliche Schriftarten mit echten Unterlängen sind mittels der Neun-mal-sieben-Matrix darstellbar.