Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1990 - 

Mannesmann Kienzle GmbH:

Dialog macht die Fertigung von Stücklistenplan abhängig

Die einzelnen Komponenten für eine computerintegrierte Fertigung zeigt Mannesmann Kienzle aus Villingen. Die Kombination der unterschiedlichen Module soll den Informationsaustausch zwischen Verwaltung, Fertigung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung und Versand ermöglichen.

Die wichtigsten der vorgestellten CIM-Komponenten sind die Programme Kifos-Dialog und Diaf für eine stücklisten- beziehungsweise arbeitsplanorientierte Fertigung. Für den Bereich CAD und NC zeigt Mannesmann Kienzle die Pakete Pro CAD 2D und 3D zum Erstellen zwei- und dreidimensionaler Zeichnungen sowie das Datenbanksystem Pro-File. Außerdem stellt das Unternehmen eine Reihe von Zeichenprogrammen vor, die für den Einsatz in speziellen Branchen gedacht ist. Als CAM-Komponenten des integrierten Systems werden eine Werkstattsteuerung mit grafisch-interaktiver Bedieneroberfläche (Leitstand) und ein System zur Erfassung der unterschiedlichsten Betriebsdaten vorgestellt.

Die ebenfalls vorgestellte Software Guardus gehört zum Funktionsbereich CAQ und dient der Qualitätssicherung. Als kommerzielle Anwendungen zeigt der Hersteller außerdem das Paket Kioffice für die integrierte Bürokommunikation, Omega für integriertekommerzielle Anwendungen und für das betriebliche Rechnungswesen das Programm Carat-Dialog.

Informationen: Mannesmann Kienzle GmbH, Postfach 1640, 7730 Villingen. Telefon 0 77 21/67 26 60-26 61, Halle 19, Stand A8/B7