Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.01.1985 - 

IBM nimmt Stellung:

Die 3380-Platten und das Zinnoxid

Zu den Problemen, die US-Anwender mit ihren 3380-Platten aufgrund der Chemikalie "Zinnoxid" haben können (siehe CW Nr. 2/85, S. 1), nimmt die IBM Deutschland wie folgt Stellung:

"Bisher hat IBM bei den HDAs keine Störungen gefunden, die auf organometallische Biozide zurückzuführen sind.

Trotzdem hat die IBM eine spezielle Projektgruppe in Europa gebildet, um Plattenspeicherinstallationen auf das Vorhandensein von organischen Zinnoxiden zu untersuchen, die eventuell derartige Schäden verursachen können. Bislang wurden über 50 Kundeninstallationen in die Untersuchung eingeschlossen, jedoch wurde nirgendwo ein Schaden festgestellt.

Dennoch empfiehlt die IBM, daß ihre Kunden in Europa bei Klimaanlagen für Computerräume, in denen Platteneinheiten 3370, 3375 oder 3380 installiert sind, keine organometallischen Biozide mit Bis-Tributyl-Zinnoxid verwenden. "