Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.1978

Die amerikanische Systems Engineering Laboratories Inc., Fort Lauderdale, hat für ihren 32-Bit-Minicomputer "Systems 32" einen Cobol-Compiler angekündigt. Wie ein Firmensprecher bekanntgab, basiert der Compiler unter anderem auf dem ANS X3.23 1974-Standa

Die amerikanische Systems Engineering Laboratories Inc., Fort Lauderdale, hat für ihren 32-Bit-Minicomputer "Systems 32" einen Cobol-Compiler angekündigt. Wie ein Firmensprecher bekanntgab, basiert der Compiler unter anderem auf dem ANS X3.23 1974-Standard. Erste Auslieferungen sind für Anfang Juni vorgesehen. Peter Wall, deutscher SEL-Vertriebsleiter in Düsseldorf, betonte auf CW-Anfrage, daß die Cobol-Sprache auch deutschen Anwendern zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehen wird.

Das Integrierte Fahrerabrechnungssystem "Ifas" für Wang-Floppy-Anlagen ist jetzt von der Gesellschaft für DV und Organisation Termina angekündigt worden. Das Geltinger (bei München) Softwarehaus weist in einer Pressemitteilung darauf hin, daß diese Branchenapplikation durch die Kombination des Wang-Minicomputers mit einem Longines-Belegleser gelöst wurde. Über den Leser laufen - so termina - sämtliche Daten zur Erstellung von Ladescheinen, Rechnungen, Provisionsabrechnungen sowie Differenzlisten.

Eine Schutzgebühr nimmt Redactron jetzt für die ursprünglich kostenlos angebotenen "Erst-Texthandbücher". Diese nachträgliche Änderung ist notwendig geworden, um - so die Pressemitteilung - "einen Mißbrauch dieses einzigartigen Angebots zu verhindern". "Ernsthafte Interessenten" hätten aber die Möglichkeit, sich die Schutzgebühr später erstatten zu lassen.

21 Software-Installationen bei insgesamt 13 Anwendern schloß die Cullinane Corporation im Januar 1978 ab. In seinem "News Release" meldet das amerikanische Systemsoftwarehaus Neu-Einsätze seiner Produkte IDMS (DB-System), IDD (Data Dictionary), QLQ (Online-Abfragesprache), "Culprit", "EDP-Auditor" sowie "Cars" (Fachabteilungs-Software). Cullinane-Kunden sind unter anderem Hughes Helicopter, ITT, Perkins, Diesel, State of Louisiana, Banco Commercial Mexicano, Bell Canada sowie City National Bank of Miami.