Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.07.1988

Die Auslieferung von dBase Direct35 hat jetzt die Ashton-Tate Corp., TorranceKalifornien, angekündigt. Das Software-Paket unterstützt eine Anbindung des Datenbank-Management-Systems dBase III Plus für Microcomputer an IBM-Hosts der Serie 38. Die um Bilds

Die Auslieferung von dBase Direct/35 hat jetzt die Ashton-Tate Corp., Torrance/Kalifornien, angekündigt. Das Software-Paket unterstützt eine Anbindung des Datenbank-Management-Systems dBase III Plus für Microcomputer an IBM-Hosts der Serie /38.

Die um Bildschirm-Generatoren und Sicherheitsfunktionen erweiterte Version ihrer Anwendungs-Software für die Management-Planung "Prodstar 2" kündigte jetzt das gleichnamige französische Unternehmen aus Paris an. Das neue Release soll jedoch in der kompletten Version nicht vor Ende 1989 auf dem Markt sein.

Zum Thema "Ada in der zivilen und wehrtechnischen Anwendung" findet vom 21. bis zum 23. November in der Bundesakademie für Wehrverwaltung und Wehrtechnik, Mannheim, das erste internationale Ada-Symposium statt. Schwerpunktthemen werden unter anderem sein: Softwareengineering mit Ada, Ada-Entwicklungsumgebungen sowie der Lebenszyklus von Ada-Programmen.

Die Gewinnplanungsrechnung "GPR" der Organisationspartner GmbH, Bad Oldesloe, ist nun auch auf Unisys-1100-Rechnern einsetzbar. Ein GPR-Anwenderforum findet am 12. und 13. September 1988 in München statt.

Mit "Dolog 80 AKF" entwickelte die AEG, Frankfurt, eine Fachsprache zum Programmieren von Automatisierungsgeräten sowie zur Anlagendokumentation. Die Software unterstützt laut Hersteller die Strukturierung von komplexen Automatisierungsaufgaben in einzelne Programmierabschnitte. Lauffähig ist die Sprache auf den zur Logistat-Systemfamilie gehörenden Programmiergeräten P 500, P 300 und P 125.

Ein Treffen von CASE-Spezialisten fand vom 13. bis 14. Juni bei den Stahlwerken Peine-Salzgitter in Salzgitter statt. Im Mittelpunkt stand der Erfahrungsaustausch im Umgang mit dem Salzgitter-Software-Engineering-Modell (SM). Darüber hinaus stellte das SM-Entwicklungsteam die neuen System-Komponenten Projektmanagement, Datenmodellierung und Prototyping vor.

Das Anwendungsentwicklungs-System "Telon" der Pansophic Systems GmbH aus Neuss wurde um ein Interface erweitert. Damit ist jetzt eine Verbindung dieses Systems als Computer-Aided Software Engineering (CASE)-Generator zu der CASE-Workbench Design/1 der Unternehmensberatung Arthur Andersen möglich. Darüber hinaus bietet die neue Schnittstelle Zugriff auf CASE-Tools wie Excelerator von Index-Technology oder IEF von Texas Instruments.