Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.05.1998

Die Baby Bells

1984 zerschlug die US-Regierung AT&T in sieben sogenannte Baby Bells und einen Anbieter für Weitverkehrsstrecken, die AT&T Corp. Die Baby Bells durften ausschließlich lokale Telefongespräche vermitteln. Der Markt für Weitverkehrsverbindungen wurde für den Wettbewerb geöffnet und von neuen Carriern angenommen. In ihm tummeln sich heute die verschlankte AT&T sowie neue Carrier wie MCI, Sprint und Worldcom. Im Zuge der weiteren Liberalisierung verwischt die US-Regierung nun die Grenzen zwischen lokalen und überregionalen Anbietern. Durch Akquisitionen, Kooperationen und Hochzeiten versuchen die Carrier nun beide Märkte inklusive neuer Dienste wie Internet-Zugänge abzudecken.