Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.12.2011 - 

Freeware und Shareware

Die besten Add-ons für den Windows Explorer

Ramon Schwenk
Das Windows-Dateimanagement präsentiert sich ungewohnt effizient - nachdem eine Reihe von Add-ons eingespielt ist.

Wir zeigen, welche Erweiterungen den Explorer mit einfachen Mitteln optimieren.

Am Windows Explorer gibt es eine ganze Menge auszusetzen: Je mehr Dateien und Verzeichnisse gespeichert sind, desto schwieriger ist es, im Explorer den Überblick über die Ordnerhierarchie, die Speicherplatzverteilung und die Ablagestruktur zu behalten. Umfangreiche Dateioperationen wie das Löschen, Kopieren oder Umbenennen größerer Dateimengen sind umständlich. Deshalb brauchen Administratoren wie auch anspruchsvolle Anwender flexible Dateiverwaltungs-Tools. Welche Programme empfehlenswert sind, verraten die folgenden Seiten. Dabei stellen wir sowohl Zusatzmodule vor, die Sie ergänzend zum Explorer nutzen, wie auch eigenständige Dateiverwaltungs-Tools, die Sie anstelle des Explorer verwenden.

Denn prinzipiell gibt es zwei Ansätze, mit denen sich das Dateimanagement in Windows optimieren lässt. Zum einen können Zusatz-Tools zum Explorer relevante Funktionen ergänzen und für Komfort sorgen. Zum anderen kann der Explorer ignoriert und ein alternativer Dateimanager zum Datei- und Verzeichnismanagement eingesetzt werden. Für welche der beiden Varianten man sich entscheidet, hängt in erster Linie davon ab, ob man eher in einer hierarchischen Baumansicht arbeitet, wie sie der Windows Explorer bietet, oder auf eine Zweifenster-Darstellung setzt, wie sie alternative Dateimanager bereitstellen.