Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Tipps für den Microsoft-Browser

Die besten Tipps und Tricks zum Internet Explorer 11

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Webseiten komfortabler lesen oder zwei Sites nebeneinander platzieren: Mit diesen praxisnahen Tipps und Tricks optimieren Sie den Browser für Ihre Einsatzzwecke.

Auf professionell genutzten Systemen ist der Internet Explorer meist nach wie vor der Standard-Browser. Seit Einführung von Windows 8 gibt es den IE als Desktop-Variante und als Kachel-App für die Modern UI. In unserer Sammlung von Tipps und Tricks behandeln wir den Internet Explorer 11 in der Desktop- und App-Variante.

Wer übrigens den IE 11 unter Windows 7 installiert hat und ihn beispielsweise aus Kompatibilitätsgründen zu bestimmten Intranet- oder Webanwendungen wieder loswerden will, dem empfehlen wir unseren Beitrag Internet Explorer 11 unter Windows 7 deinstallieren.

Webseite aus Desktop-IE gleichzeitig in Browser-App öffnen

Der Internet Explorer liegt in Windows 8.x gleich in zwei Fassungen vor: einmal als normales Desktop-Programm und einmal als App-Variante für Modern UI. Wie lässt sich eine gerade auf dem Desktop geöffnete Seite möglichst bequem auch in den Kachel-Browser laden?

Natürlich können Sie die URL aus der Adressleiste des Internet Explorer für den Desktop kopieren und in die Browser-App einfügen. Doch es geht noch einfacher, indem Sie im Desktop-Browser mit der Alt-Taste die Menüleiste aufrufen und den Befehl Datei / Im immersiven Browser öffnen wählen. Sofort schaltet der Internet Explorer nun um und lädt die gewünschte Seite in seinem App-Pendant.

Umgekehrt klappt das übrigens auch: Wenn Sie im Kachel-IE eine Seite geöffnet haben, klicken Sie unten rechts neben der Adresszeile auf das Icon Seitentools und wählen den Eintrag Auf dem Desktop anzeigen.

Produkte: Der Trick funktioniert mit dem Internet Explorer 11.

Webseiten komfortabler lesen

Mit der Modern-UI-Fassung des Internet Explorer 11 hat eine neue Funktion Einzug gehalten: die Leseansicht. Damit lassen sich insbesondere längere Online-Artikel einfacher betrachten, denn dieser Modus blendet alles aus, was das Auge potenziell ablenkt. Aktivieren muss man ihn aber selbst.

Öffnen Sie die entsprechende Webseite in der Kachel-Version des Internet Explorer. Falls bei Ihnen die Adress- und Symbolleiste nicht ohnehin permanent eingeblendet ist, klicken Sie am unteren Bildschirmrand auf die drei Punkte, um sie anzuzeigen.

Jetzt erscheint bei Webseiten, die nicht ausschließlich oder zu einem Großteil aus grafischen Komponenten bestehen, rechts neben der Adresszeile ein Buchsymbol. Mitunter muss man allerdings ein wenig warten, bis es angezeigt wird. Wenn Sie auf dieses Icon klicken, startet die Leseansicht. Um eine andere Formatvorlage und Schriftgröße für diesen Modus auszuwählen, klicken Sie auf Seitentools / Optionen, und dann können Sie im Abschnitt Leseansicht Ihre Anpassungen vornehmen. Zur Normalansicht kehren Sie zurück, indem Sie erneut auf das Buchsymbol klicken.

Produkte: Der Trick funktioniert mit dem Internet Explorer 11 für Modern UI.