Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.07.2015 - 

Windows-Tuning

Die besten Tuning-Tools für Ihren PC

PC-WELT Redaktion
In unserer Download-Datenbank finden Sie Programme, mit denen Sie schon jetzt Windows-10-Funktionen nutzen können, außerdem Tuning-Tools für WLAN, Grafik und System sowie viele Infovideos zu neuen Produkten.

Bis die finale Version von Windows 10 verfügbar ist, wird es noch ein wenig dauern. Für alle, die auf die Neuerungen nicht mehr länger warten wollen, haben wir ein umfangreiches Tool-Paket geschnürt, das Sie in folgender Bildergalerie finden. Damit statten Sie Ihre Windows-Version bereits jetzt mit den neuen Windows-10-Funktionen aus. Mit dabei sind zum Beispiel Programme, die die Windows-Anmeldung per Gesichtserkennung ermöglichen – oder das Windows 10 Transformation Pack. Mit dieser Software holen Sie sich das moderne Look & Feel von Windows 10 schon heute auf Ihren Rechner.

Zudem bekommen Sie nützliche Programme, mit denen Sie auch einem älteren Rechner wieder ordentlich Tempo einhauchen und einem neuen System zu ungeahnten Leistungen verhelfen. Damit Sie sofort sehen, wie leistungsfähig Ihr System und Ihre Grafikkarte ist, haben wir unter anderem Benchmark-Programme wie 3D Mark Basic Edition und Crystaldiskmark in die Sammlung gepackt. Mit dabei sind auch Systemanalyse-Tools, die Ihnen sofort zeigen, welche Hardware in Ihrem Rechner eigentlich steckt.

Wer seinen Rechner bis an die Maximal-Leistungsgrenze bringen will, schafft dies im Regelfall nur durch Übertakten von CPU, GPU und Speicher. Die besten Programme für diese Aufgabe finden Sie im folgenden ebenso. Beim Übertakten gilt: Unbedingt mit den vorgestellten Tools nachmessen, ob der Rechner auch im Grenzbereich noch vernünftig arbeitet und sich zum Beispiel nicht überhitzt. Eine überhitzte CPU kann den Rechner nämlich schnell zum Absturz bringen.

Oft sorgen veraltete Treiber dafür, dass der Rechner immer langsamer wird. Mit einem Programm wie Slim Drivers Free spüren Sie veraltete Treiber aber im Handumdrehen auf und können neue Treiber-Versionen auf Wunsch direkt auf den PC herunterladen. Auch der Wechsel von einer normalen Festplatte hin zu einer SSD kann einem langsamen Rechner wieder deutlich mehr Schwung verleihen.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag von der PC-Welt. (mhr)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!
 

Horst Ulrich Köther

Ich bitte um Verzeihung, ... falscher Thread...

comments powered by Disqus