Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.2005

Die Bundeswehr bildet aus

Partner sollen weltweite Lernsysteme entwickeln

Die Bundeswehr setzt zu einer "Ausbildungsoffensive" an, um ihre Bildungsressourcen effizienter zu nutzen. Das soll vor allem durch eine Forcierung der Fernausbildung, einen Mix aus E-Learning und Tele-Tutoring, erreicht werden. Die künftigen Trainer werden derzeit in Medienkompetenz geschult, so dass sie mit Mediendesign, Videokonferenzen und Online-Medien vertraut sind und Anwender persönlich betreuen können.

Viele nutzen Fernausbildung

Im Moment nutzen schon über 2500 Anwender das Fernausbildungsportal, das seit Oktober 2001 im Einsatz ist. Bis 2007 sollen etwa 40000 User darauf zurückgreifen. Inhaltliche Schwerpunkte sind SAP-Software, Informationstechnik, Fremdsprachen und die allgemeine militärische Ausbildung. Dabei kommen voraussichtlich auch Simulationen, virtuelle Lernwelten und Wissensdatenbanken zum Einsatz. Durch den Ausbau zu einer Internet-Lösung wird es möglich sein, weltweit alle Angehörigen der Bundeswehr einzubeziehen.

"Wir wollen raus aus der Insellösung und hin zu Kooperationen, um die Kompetenzen in Wirtschaft, Wissenschaft und Bundeswehr zu verzahnen", so Oberstleutnant a.D. Heinz Glump, der ehemalige Bundeswehrkoordinator für Ausbildungsmittel im Streitkräfteamt. Eine dieser Kooperationen schloss das Streitkräfteamt mit dem IT-Dienstleister Beck et al. Services ab, der sich unter anderem auf technologiegestütztes Lernen spezialisiert hat. Seine Entwicklungsplattform "Explicanto", die vom Streitkräfteamt im Auftrag des Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung evaluiert wird, hilft, Lerninhalte zu erstellen, zu verteilen und zu vermitteln.