Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.02.1977

Die Burroughs Corporation erhöhte die Quartalsdividende von 17 Cents auf 20 Cents pro Aktie, zahlbar am 7. Mai 1977 auf Aktionärsstatus vom 6. April 1977. Die Honeywell Inc. erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Betriebsgewinn von 105,3 Millionen

Die Burroughs Corporation erhöhte die Quartalsdividende von 17 Cents auf 20 Cents pro Aktie, zahlbar am 7. Mai 1977 auf Aktionärsstatus vom 6. April 1977.

Die Honeywell Inc. erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Betriebsgewinn von 105,3 Millionen Dollar gegenüber 76,5 Millionen Dollar im Vorjahr.

Die Raytheon Co. erwirtschaftete dagegen mehr: Bei einem Umsatz von 2,46 Milliarden Dollar (im Vorjahr: 2,25 Milliarden Dollar) konnte ein Reingewinn von 85,24 Millionen Dollar erzielt werden.

Die Mannesmann-Präzisionstechnik GmbH (Oberelchingen) liefert innerhalb der nächsten vier Jahre 5000 Matrix-Drucker M 132/77 an die Sperry Univac (Blue Bell, Pennsylvania). Der Drucker arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 200 Zeichen pro Sekunde, druckt vor- und rückwärts über 132 Schreibstellen pro Zeile.

National Semiconductor (Santa Clara, Calif.) hat mit 6,7 Millionen Dollar Gewinn, bei 211,8 Millionen Dollar Umsatz im ersten Halbjahr des neuen Geschäftsjahres ein "enttäuschendes" Ergebnis erzielt, wie Charles E. Sporck, NS-Präsident, berichtete.

American Microsystems Inc., US-Hersteller auf dem Halbleiter-Sektor rutschte in die roten Zahlen: Das Unternehmen schloß das Jahr 197B mit einem Verlust von 10,7 Millionen Dollar ab, obwohl der Umsatz Geringfügig stieg (67,2 Millionen Dollar gegenüber 66,1 Millionen Dollar im Vorjahr).

Auch die Texas Instruments Inc. war im vergangenen Jahr erfolgreich: Das Unternehmen erzielte einen Reingewinn von 97,420 Mio Dollar bei einem Umsatz von 1,66 Milliarden Dollar. Die Vergleichszahlen des Vorjahres: 1,37 Milliarden Dollar Umsatz, 62,14 Millionen Dollar Reingewinn.

TI ist weiter optimistisch: Der US-Halbleitermarkt ist in den letzten 24 Monaten um rund 33 Prozent gewachsen - trotz des schwachen Wirtschaftswachstums in den meisten Industrieländern.

National Semiconductor (Santa Clara) rechnet dagegen mit einem schwächeren Ergebnis für das dritte Quartal (6. März) des laufenden Geschäftsjahres. Die Halbleiterverkäufe seien - so heißt es - zurückgegangen was auf das saisonal bedingte Absatztief bei Konsumgütern zurückzuführen sei.