Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.12.1991 - 

Besucher brauchen gutes Schuhwerk

Die CeBIT wächst weiter: 1992 mehr Hallen und mehr Aussteller

MÜNCHEN (bk) - Die CeBIT '92 öffnet erst in gut drei Monaten ihre Pforten - doch die Hannoveraner Messemacher schwelgen schon jetzt in neuen Rekorden. Vorläufigen Zahlen zufolge steigt die Ausstellerschar erstmals auf über 5000 Teilnehmer, mit vier neu hinzugenommenen Hallen wächst die Netto-Ausstellungsfläche auf 306500 Quadratmeter.

Einmal mehr werden sich die Besucher der CeBIT '92 als gut zu Fuß erweisen müssen. Das nächstjährige Hannoveraner DV-Spektakel, das vom 11. bis 18. März 1992 stattfindet, wird sich nämlich erstmals in 21 (Vorjahr: 17) Hallen abspielen. Hinzugenommen werden die Hallen 9, 15, 21 und 24. Rechtfertigt Hubert H. Lange, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, Hannover, den Gigantismus: "Wir mußten der enorm gestiegenen Nachfrage nach Standfläche in den Bereichen Software, Telekommunikation und C-Techniken Rechnung tragen." Darüber hinaus habe man beschlossen, dem Gebiet Forschung und Entwicklung erstmals eine ganze Halle (22) zur Verfügung zu stellen. Trotz der erweiterten Ausstellungsfläche stünden aber noch immer rund 150 bis 200 Unternehmen auf der Warteliste.

Mehr Aussteller in mehr Hallen

Von den hinzukommenden Hallen werden die 21 und 24 zusammen mit der Halle 20 das Eldorado der der C-Techniken sein. In der Halle 9 wiederum kann sich der CeBIT-Gänger DV-Peripherie (auch in den Hallen 5, 6 und 8) und Branchenlösungen für den Mittelstand, PCs (wie in den Hallen 6, 7, 8 und 24) zu Gemüte führen, während die Halle 15 das in den Hallen 3 und 4, 1. Obergeschoß, dargebotene Spektrum um Software, Datenbanken und Unternehmensberatung ergänzt.

Mehr Hallen haben unweigerlich mehr Aussteller zur Folge. Nach 4614 Teilnehmern zur CeBIT '91 haben sich bis jetzt 5040 Unternehmen für die kommende DV-Messe an der Leine angemeldet. Steigen, so erklärte Lange, werde dabei auch die Zahl der Auslandsteilnehmer. Nach 1751 Austellern 1991 rechnet man im nächsten Jahr mit 1921 Unternehmen. Erfreut sind die Hannoveraner Messestrategen dabei vor allem über das stetig gestiegene CeBIT-Interesse südostasiatischer Aussteller. Waren 1985 gerade 57 Unternehmen aus dieser Region vertreten, so sollen es 1992 schon 529 Teilnehmer sein. Einen Wermutstropfen bescheren allerdings die indischen Vertreter: Ihre Teilnahme wird sich wohl auf zehn Aussteller (1990: 56; 1991: 41) reduzieren. Begründet Lange: "In Indien sind die Fördermittel für Messeteilnahmen gestrichen worden."

An Partnerländern hat die CeBIT '92 gleich zwei Nationen aufzuweisen: Finnland und Norwegen werden sich im Rahmen des 4. Internationalen CeBIT-Forums den Besuchern vorstellen. Unter dem Motto "Business with Finland and Norway" präsentieren sich die beiden Länder mit Gemeinschaftsständen und rund 60 Ausstellern in den Hallen 6 und 22. Darüber hinaus soll ein viertägiges Workshop-Programm mit Referenten aus Politik und Wissenschaft aktuelle Themen der Informations- und Kommunikationsbranche behandeln.