Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.1989

Die Centro Matic SpA, Prato bei Florenz, bestellte bei der Computer Gesellschaft Konstanz (CGK) 160 Allfont-Formularleser. Bis Oktober sollen 160 Büros der italienischen Sozialversicherung flächendeckend im Land der Azzuris mit den neuen Lesesystemen von

Die Centro Matic SpA, Prato bei Florenz, bestellte bei der Computer Gesellschaft Konstanz (CGK) 160 Allfont-Formularleser. Bis Oktober sollen 160 Büros der italienischen Sozialversicherung flächendeckend im Land der Azzuris mit den neuen Lesesystemen von CGK ausgerüstet werden. Das Auftragsvolumen entspricht einem Wert von rund 38 Millionen Mark.

Die Vereinigten Wirtschaftsdienste (VWD) in Eschborn lassen die Auftragsbearbeitung, die Fakturierung sowie die Debitorenbuchhaltung im Online-Service über das Frankfurter Rhein-Main-Rechenzentrum abwickeln. Der Drei-Jahres-Vertrag hat ein Volumen von etwa einer halben Million Mark.

Die Kölner Bull AG erteilte der Dr. Neuhaus Gruppe, Hamburg, einen Auftrag zur Lieferung von 1000 Spezialmodems. Die Geräte sind Bestandteil eines bundesweiten Servicekonzeptes, bei dem die Computer der Bull-Kunden direkt über das Telefonnetz mit dem zentralen Kundendienst Verbindung aufnehmen können. Der Auftragswert liegt bei zirka zwei bis drei Millionen Mark.

Die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG), Hamburg, schloß mit der Frankfurter Commodore Büromaschinen GmbH einen Rahmenvertrag über die Lieferung von PCs der AT-Klasse. Die DAG plant eine bundesweite Ausstattung ihrer Geschäftsstellen mit Geräten dieser Kategorie. Die PCs werden im Commodore-Werk Braunschweig hergestellt.

Die Dresdner Bank beauftragte die Münchner Siemens AG mit der Lieferung von 240 Kundenselbstbedienungsgeräten des Modells "Cubic" (Customer Basic Information Center). Die Systeme sollen vorzugsweise für die Geldausgabe im Lobbybereich der Zweigstellen der Bank zum Einsatz kommen.