Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.10.2006

Die COMPUTERWOCHE honoriert Ihre Erfahrung

Mit welchen Softwarewerkzeugen arbeiten IT-Spezialisten am liebsten? Welche Tools unterstützen Sie am effektivsten? Die COMPUTERWOCHE ruft alle IT-Profis auf, Erfahrungsberichte über ihre wichtigsten Tools an die Redaktion zu schicken. Für jeden veröffentlichten Bericht zahlen wir 200 Euro.

Die computerwoche möchte erfahren, welche Softwarewerkzeuge Sie als IT-Profi verwenden. Dies können Tools zur Datenbankverwaltung, zum System-Management zum Administrieren von E-Mail-Systemen oder andere Werkzeuge sein, die Sie in Ihrem Unternehmen mit Gewinn einsetzen.

Das Wissen und die Empfehlung von Spezialisten sollen so auch anderen Lesern zugute kommen. Deshalb veröffentlichen wir Artikel, in denen Sie als Experte Ihr Profi-Tool beschreiben. Diese Berichte publizieren wir regelmäßig in der computerwoche und auf www.computerwoche.de.

Ihre Mühe wird belohnt: Für einen veröffentlichten Artikel über Ihr Profi-Tool zahlt die Redaktion ein Honorar in Höhe von 200 Euro.

Was meinen wir mit Profi-Tools?

Kostengünstige Zusatzwerkzeuge von Drittherstellern oder aus der Open-Source-Szene, die Ihnen als IT-Fachmann die Arbeit erleichtern, sei es zur Administration, zum Testen sowie zum Verwalten von Daten und Systemen. Darunter fallen zum Beispiel auch Skripte, die Experten selbst geschrieben haben und in einschlägigen Foren zur Verfügung stellen wollen.

NICHT gebrauchen können wir:

• Beiträge von Herstellern und ihren Vertriebspartnern oder von Personen, die selbst solche Tools vermarkten;

• Berichte über Standardwerkzeuge, die Softwarehäuser mit ihren Produkten ausliefern;

• Werkzeuge ohne IT-Bezug, etwa solche zum Verwalten einer MP3-Sammlung.

Wie schreiben?

Verfassen sollten die Autoren einen Test- oder Erfahrungsbericht, in dem sie das Werkzeug und dessen Funktionsweise beschreiben sowie das Alltagsproblem, das damit gelöst wird. Der Text sollte nicht länger sein als etwa 5500 Anschläge inklusive Leerzeichen. Zusätzlich wünschen wir uns einen Screenshot oder eine Grafik.

Ihre Vorschläge reichen Sie bitte per E-Mail mit dem Betreff "Tools für Profis" an die Adresse cw@computerwoche.de ein.

Ihre Fragen richten Sie bitte an

Frank Niemann, fniemann@computer- woche.de, 089/36086-631 und

Stefan Ueberhorst, sueberhorst@ computerwoche.de, 089/36086-310.