Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.04.1976 - 

Diehl CTM 70900

Die CPU im Terminal

KONSTANZ - Die CTM Computertechnik Müller GmbH, Konstanz, seit 16 Monaten im Diehl-Firmenverband, wird anläßlich der Hannover-Messe als "Dialog-Computer für den Klein- und Mittelbetrieb" ein Modell 900 des Systems CTM 70 präsentieren, das in der Leistungsklasse der Nixdorf 8870 liegen soll und ebenfalls 16 interaktive Terminals unterstützt.

Wichtigste Komponente des neuen Modells ist der intelligente Bildschirmarbeitsplatz: Er verfügt über einen eingebauten 16 KB-MOS-Prozessor, in dem eine Kopie des Betriebssystems abgelegt ist, so daß Programme vor Ort selbständig ausgeführt werden können.

Die Aktivität der Zentraleinheit, die mit dem gleichen 16 KB-Speicher ausgestattet ist. kann sich bei den Dialoganwendungen ausschließlich - und das ist der Clou - auf die Dateisteuerung und die Verwaltung der Warteschlangen beschränken. Weitere Besonderheit Die Terminals können bis zu 1000 m entfernt aufgestellt werden.

Der Kaufpreis eines Basissystems mit einer Workstation und 12 MB-Platte beträgt

103000 Mark, ein Vierplatz-System kostet 125000 Mark, jedes weitere Benutzer-Terminal

16000 Mark.

Bei Diehl heißt es selbstbewußt: "Der Begriff MDT ist damit für uns gestorben" de