Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.1982 - 

Ergebnisse des Geschäftsjahres 81:

Die Datev kann zufrieden sein

NÜRNBERG (bi)-Um 72 Prozent konnte die Datev eG, Nürnberg, im abgelaufenen Geschäftsjahr 1981 ihren Reingewinn steigern: seinen Umsatz konnte das äußerst erfolgreiche Serviceunternehmen für Steuerberater um 23,5 Prozent auf 205,9 Millionen erhöhen. Für dieses Jahr rechnet der Vorstandsvorsitzende Heinz Sebiger mit einem weiteren Umsatzwachstum von 19 Prozent auf 250 Millionen Mark.

Die Zahl der Mitglieder der "eingetragenen Genossenschaft", die im vergangenen Jahr auf 19 942 anstieg, hat sich weiter auf 20 566 erhöht und könnte zum Jahresende bei 21 400 liegen. Um die 800 000 Betriebe sollen von den Nürnberger Steuerspezialisten betreut werden.

Der seit Jahren rückläufige Umsatzanteil des EDV-Aufwands für

Hardware scheint einen Umkehrpunkt erreicht zu haben und, wie der Vorstandsvorsitzende befürchtet, in einen ergebnisschmälernden Trend umzuschlagen. Dieser Kostenanstieg sei auf Preiserhöhungen, aber auch auf überproportionale Kapazitätserweiterungen zurückzuführen.

Der Anstieg der Personalkosten konnte erstmals seit vielen Jahren prozentual unter dem des Umsatzes gehalten werden. Dies sei auch auf eine deutliche Zunahme der Mitarbeiterleistung zurückzuführen. 1980 betrug der Umsatz pro Mitarbeiter 133 200 Mark; 1981 stieg er auf

144 300 Mark.

Die Datev beabsichtigt ihre 14 Informationszentren 1982 um fünf neue zu erweitern, und zwar in den Städten Kiel, Essen, Koblenz, Kassel und Passau.