Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.1986

Die Dedata EDV GmbH, Karlsruhe, hat für ihre datenkompatiblen CAD-Systeme sowie für die Systeme Topas von Glaser, RDS40 (Rotring) und Toolcad (Aristo) die "erste frei programmierbare Version" eines CAD-Systems entwickelt. Mit diesem "Varicad" genannten S

Die Dedata EDV GmbH, Karlsruhe, hat für ihre datenkompatiblen CAD-Systeme sowie für die Systeme Topas von Glaser, RDS40 (Rotring) und Toolcad (Aristo) die "erste frei programmierbare Version" eines CAD-Systems entwickelt. Mit diesem "Varicad" genannten System sollen sich auch komplizierte Geometrievarianten erzeugen lassen. Auch die Anbindung von Kalkulations- und Berechnungsprogrammen durch den Anwender selbst sei möglich, da es sich um ein offenes System handele.

*

AMD bietet jetzt einen kompletten Chipsatz für 80286-Systeme an, bestehend aus CPU 80286, Buscontroller 82C288 und Taktgenerator/Treiber 82284. Alle Chips sind für den Betrieb mit 8 Megahertz Taktfrequenz ausgelegt. Der Satz ist ab sofort in Produktionsstückzahlen erhältlich. *

Die Video-Controller-Chips CRT 9053 und 9153 von Standard Microsystems, in Deutschland vertrieben durch Atlantik Elektronik in Martinsried, eignen sich für den Einsatz in Mikroprozessorsystemen. Beide enthalten einen Hochfrequenz-Oszillator, ein Video-Schieberegister, einen Zeichen- und Grafik-Generator und zwei unabhängige Datenbus-Schnittstellen zum Prozessor und zum Bildschirmspeicher. Der Typ 9053 ist kompatibel zu 8086-gestützten Systemen, während der 9153 mit 68000-Systemen harmoniert.