Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.1989

Die Deutsche Bundespost hat ihren technischen Datendienst erneut mit Testgeräten von Racal-Milgo ausgerüstet. Mit der neuen Lieferung erhöhte sich die Zahl der installierten Datatest-2-Plus-Systeme zur Prüfung von Modems und X.25-Strecken auf gut 800 im

Die Deutsche Bundespost hat ihren technischen Datendienst erneut mit Testgeräten von Racal-Milgo ausgerüstet. Mit der neuen Lieferung erhöhte sich die Zahl der installierten Datatest-2-Plus-Systeme zur Prüfung von Modems und X.25-Strecken auf gut 800 im Gesamtwert von über fünf Millionen Mark.

*

Die Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (S. W. I. F. T.) läßt sich ein neues internationales Datenpaket-Vermittlungsnetz+ von der kanadischen Firma Northern Telecom aufbauen. Das neue Netz soll die gemeinsame Plattform für das ursprüngliche Netz "Swift I " und das neue Swift II" bilden.

*

Die Fluggesellschaft Air New Zealand fliegt auf PCM-Anbieter. Statt bei der IBM bestellten die Neuseeländer ihren neuen Mainframe bei Amdahl (5890-190E mit 64 MB Hauptspeicher), dazu als Subsysteme Amdahl 6100 und 6380. NAS bekam den Zuschlag für eine Ausweitung der Plattenkapazität um 10 auf 195 Gigabytes.

*

Die Boeing Corp. in Seattle, größter Flugzeughersteller der Welt, hat den Zuschlag für ihr bisher größtes computerintegriertes Produktionssystem der Digital Equipment Corp. erteilt. Der Wert des Auftrags liegt bei mehreren Millionen Dollar.

*

Die Versicherungsgesellschaft HUK in Coburg wirft bis Ende 1990 ihre gesamte IBM-Bildschirmperipheriehinaus und installiert statt dessen Tandberg-Datensichtgeräte

der Baureihe TDV 1250. Damit werden rund 2000 Sachbearbeiter in der fränkischen Zentrale und noch einmal ebenso viele in den 31 Außenstellen der HUK in den Genuß der Luxus-Schwarzweiß-Terminals kommen. Die IBM konnte sich im Wettbewerb nicht gegen den norwegischen Ergonomie-Spezialisten, an dem die Siemens AG beteiligt ist, behaupten.

*

Der Airbus-Partner Aerospatiale hat Software für den automatisierten Entwurf elektronischer Schaltungen im Wert von 15 Millionen Dollar bei Valid Logic Systems geordert.