Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.1991 - 

Mit Word-kompatiblem Textprozessor

Die deutsche Version der neuen Psion-Palmtops kommt 1992

BAD HOMBURG (CW) - Bisher hat Psion die "Serie 3", eine neue Generation Westentaschen-großer Handheld-Computer, auf dem europäischen Kontinent nur in England vorgestellt. Eine "völlig deutsche Version" soll der Bad Homburger Psion-Niederlassung zufolge Anfang 1992 auf den Markt kommen.

Der neue Palmtop des Spezialisten für mobile Systeme sei ungefähr so groß wie das Organizer-2-Modell, nur etwas flacher - so beschreibt ein Mitarbeiter die neue Rechnerlinie, die außerdem mit dem gleichen Betriebssystem wie das MC-400-Modell arbeite.

Die Serie 3 basiert auf einem 16-Bit-80C86-Prozessor, bei der Kapazität des Arbeitsspeichers kann zwischen 128 KB und 256 KB gewählt werden. Zur Grundausstattung gehört unter anderem ein nach Psion-Angaben voll funktionsfähiger MS-Wordkompatibler Textprozessor sowie ein serieller Anschluß für die Kommunikation mit IBM-PCs und Kompatiblen, Macintosh-Rechnern oder Modems. Zwei Solid-state-Plattenlaufwerke (SSD) bieten dem Anwender die Möglichkeit, auf austauschbaren Datenträgern ein Volumen von jeweils 2 MB zu speichern.

Für die Zukunft sei auch eine Lotus-1-2-3-kompatible Tabellenkalkulation geplant, die dann auf diesem Speichermedium erhältlich sein soll.