Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.09.1977

Die Drucker - Schau

Zu 1401's Zeiten - da war man noch wer, wenn man einen Kompusster hatte:- drehte das Fernsehen bei uns im Rechenzentrum. Fluch unserem Öffentlichkeitsarbeiter: Der Hobel spielte noch tagelang verrückt, als die Scheinwerfer für Hitzefrei -Temperaturen sorgten. Hinzu kam, daß der Kamera - Assi versehentlich zwei Stammbänder zu seinen Filmrollen packte.

Also damals drehten die den Drucker von vorne und seitens, wie er ratterte und spuckte. Da war Aktion, wundersam bewegte sich die Schalldämpferhaube. Als dann die Lichter ausgingen, fragte S. T. den Regisseur, warum er denn den Computer nicht gefilmt habe, worauf der Mann leicht zusammenbrach: Er konnte nicht fassen, daß der häßliche graue Kleiderschrank gegenüber das Wunder der Technik sei und eben nicht der rasende Schnelldrucker.

Seither sind Generationen vergangen - und doch hat sich wohl nichts geändert. Denn letztlich war Trauerwein auf einer Demo eines Satelliten - Systems für die Fachabteilung. Irttümlich war S. T. unter die Laien geraten, denen man so was, so meinte er, eher verkaufen könnte. Die Demo - Dame sprach eindruckend von Nanosekundenbereich und von Mikrominiaturisierung. Reaktion: keine. Aktion, ja Ehrfurcht kam erst auf, als sie demonstrierte, daß der Matrix - Drucker nicht nur vorwärts, sondern von hinten noch vorne auch rückwärts drucken könne. Abseits von der einen grauen CPU mit der Wahnsinns - Rechenleistung standen die staunenden Laien rund um das Druckerli, klatschten vor Freude über das possierliche Rückwärts - Drucken beinahe in die Hände. Wunder der Technik!