Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.1982 - 

Orgatechnik in Zahlen: Mehr Aussteller, mehr Ausstellfläche

Die DV führt die Angebotspalette an

Die Büromesse "Orgatechnik Köln" hat ihren DV-Teil ausgeweitet. An die 800 Firmen werden Produkte der lnformationstechnik in der Domstadt ausstellen. Daß dabei die Anbieter von Bürocomputern dominieren, kann angesichts der derzeitigen Mikrocomputerschwemme nicht verwundern. Immer mehr Mikros kommen nämlich als gestandene Arbeitsplatzcomputer für kommerzielle Anwender daher. In Köln kann man sie denn auch alle bewundern: die "Desktops" der Newcomer und die Terminalcomputer der Mainframer. Das Angebot ist verwirrend. Das Problem des DV-Mannes bei der Kleincomputerauswahl: Die "Hardwaren" gleichen sich wie die Versprechungen der Hersteller. So wird die Software wieder einmal zum Schlüsselpunkt. Den "State-of-art", insbesondere bei Bürocomputern, will die Orgatechnik zeigen.

Die diesjährige Internationale Büromesse Orgatechnik, die zum vierten Mal auf dem Kölner Messegelände durchgeführt wird, meldet mit 1300 Firmen aus dem In- und Ausland 18 Prozent mehr Teilnehmer als bei der vorangegangen Veranstaltung im Jahr 1980. Die Ausstellfläche wurde um 15 Prozent auf 133 000 Quadratmeter erweitert. Die verstärkte Nachfrage kommt sowohl aus dem Büromöbelbereich als auch dem Sektor Mittlere Datentechnik.

Nach Einschätzung der Kölner Messe- und Ausstellungs-GmbH ist die Orgatechnik "die Größte eigenständige Bürofachveranstaltung internationale Veranstaltung alle Bereiche der Bürowirtschaft - Einrichtung und Ausstattung, Büro- und Kommunikationstechnik, Organisationsmittel und Bürobedarf ab".

Die Auslandsbeteiligung - rund 400 Unternehmen aus 22 Ländern - nahm im Vergleich zu 1980 um 14 Prozent zu. Mit 104 gemeldeten Teilnehmern stellen die USA die größte ausländische Gruppe gefolgt von Italien mit 52, Großbritannien mit 38, Frankreich mit 37 und Japan mit 30. Nach Angaben der Veranstalter hat vor allem die Beteiligung von

französischen, kanadischen und japanischen Unternehmen zugenommen. Firmen aus Luxemburg und Brasilien präsentieren zum ersten Mal ihre Produkte auf der Orgatechnik. Dreizehn Verbände und Organisationen aus elf Ländern sind mit Gemeinschaftsbeteiligungen vertreten.

Spitzenreiter bei Hauptwarengruppen ist die DV mit 416 Ausstellern (322 aus dem Inland, 94 aus dem Ausland), gefolgt von den Sektoren Büroeinrichtung mit 380 (231 inländischen und 149 ausländischen) Anbietern und Textverarbeitung (232 beziehungsweise 69 Hersteller). Die höchsten Zuwachsraten im Vergleich zu 1980 liegen nach Mitteilung der Messeleitung bei der DV mit einem Plus von 173 und bei Büroeinrichtung mit weiteren 41 beteiligten Unternehmen.