Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.2010 - 

Mehr Leistung pro Watt

Die effizientesten Server mit Xeon- und Opteron-CPUs

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Die Zeiten in denen reine Leistung zählte, sind vorbei. Lesen Sie, welche Rack Server mit Opteron- und Xeon-CPUs nicht nur leistungsstark sind, sondern auch effizient arbeiten und helfen Energiekosten zu senken.

Während Hersteller beim Thema Green IT gerne den Umweltaspekt hervorheben, zählen für IT-Entscheider harte Fakten. Was hier zählt ist eine möglichst große Rechenleistung bei möglichst geringem Energieverbrauch. Nur so lässt sich der Kostenfaktor Strom auf Dauer senken. Außerdem bietet die mögliche Kostensenkung durch effiziente Server eine hervorragende Argumentationsgrundlage wenn es um die Neuanschaffung von Hardwarekomponenten geht.

Steht ein neues Server-System auf der Wunschliste, bieten sich die beliebten Zwei-Sockel-Modelle an. Laut einer Erhebung von IDC sind etwa 70 Prozent der x86-Server mit zwei CPUs bestückt. Betrachtet man nun die Auswahl an Serversystemen unter dem Aspekt Energieeffizienz bieten sich im wesentlichen Server-Modelle mit Intels Xeon 5600 CPUs beziehungsweise AMDs Opteron 6100 CPUs an.

Betrachtet man zwei identisch ausgestattete Server, dann ist die Frage ob AMD- oder Xeon CPUs energieeffizienter arbeiten schnell geklärt. Lesen Sie hierzu auch den Artikel „Test - Xeon L5630 vs. Opteron 4162 EE“ von unseren Kollegen vom TecChannel.

Natürlich existieren solch ideale Vergleichbedingungen in der Praxis eher selten und so unterscheiden sich die Server-Modelle von HP, Dell, Fujitsu, IBM und Co. In der Komponentenauswahl doch beträchtlich. Daher ist es in der Praxis schwer nur an Hand der verwendeten Prozessoren auf die Energieeffizienz eines Servers zu schließen.

Hier setzt der SPECpower_ssj2008-Benchmark des Benchmark-Kosortiums SPEC an. Dank des standardisierten Testverfahrens lassen sich verschiedenste Server in Punkto Energieeffizienz zuverlässig miteinander vergleichen und so die Server mit der besten Leistung pro Watt ermitteln.

Lesen Sie auf den nächsten Seiten, welche Server mit zwei Prozessorsockeln über die beste Energieeffizienz verfügen, wie es um deren Performance bestellt ist und wie sich deren Energieverbrauch in Leerlauf und unter Volllast verhält.